Euro Akademie Leipzig Leipzig
Beratung für Bewerber*innen

Der Informations- und Beratungstag am 19.12.2020 entfällt.
Nutzen Sie die Möglichkeit einer individuellen Beratung für die Ausbildungen "Sozialassistent*in“ und „Erzieher*in“. Frau Dr. Wiesner steht Bewerber*innen gern zu den untenstehenden Terminen unter der Rufnummer 0341 3505353-0 zur Verfügung.

Freitag, 4.12.2020: 15:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag, 10.12.2020: 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag, 18.12.2020: 14:00 – 16:00 Uhr

AUSBILDUNGEN 2021

Hier finden Sie unsere Ausbildungsberufe in den Bereichen Pädagogik und Soziales sowie Wirtschaft und Management.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

FORT- UND WEITERBILDUNGEN 2021

Planen Sie jetzt schon Ihre berufliche Qualifizierung für das neue Jahr. Hier finden Sie unsere aktuellen Fort- und Weiterbildungsangebote und Termine.

Sie wünschen sich individuelle Gruppenbuchungen für interne Weiterbildungsangebote? Gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf – wir freuen uns auf Sie!

Praxisanleiter*in für Pflegeberufe - Blended Learning

Sie interessieren sich für Pädagogik, Didaktik, Lernpsychologie und Ihnen ist an einer guten praktischen Anleitung und Betreuung von Auszubildenden oder neuen Mitarbeitenden gelegen? Dann sollten Sie sich für die Weiterbildung zur Praxisanleitung entscheiden. 


Der Einsatz von Praxisanleiter*innen ist für jede ausbildende Einrichtung verpflichtend! 
Der Praxisanleitung ist im Pflegeberufegesetz eine wichtige Rolle in der Ausbildung zugewiesen worden. Die Notwendigkeit der berufspädagogischen Qualifizierung von Mitarbeiter*innen ist nicht nur unumstritten, sondern erfährt im Kontext der Gewinnung und Bindung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen sowie der Anleitung und Einarbeitung von Mitarbeiter*innen besondere Brisanz. Eine professionelle Praxisanleitung und Einarbeitung schafft eine gute Voraussetzung zur Teamintegration und Teamentwicklung, unterstützt die Auszubildenden bei der Entwicklung einer stabilen Berufsidentität und fördert als ein wesentliches Element der Kompetenzentwicklung die Weiterentwicklung der Pflegequalität. 

Als Praxisanleiter*in strukturieren und gestalten Sie die Einarbeitungs- und Orientierungsphasen von Mitarbeiter*innen und Auszubildenden für eine solide und lang angelegte Berufstätigkeit. Sie gestalten Anleitungssituationen auf der Grundlage eines strukturierten und zeitlich gegliederten Ausbildungsplans. Unter Berücksichtigung institutioneller Besonderheiten und individueller Lernvoraussetzungen, nehmen Sie Anleitungsprozesse in ihrer Gesamtheit wahr. Sie entwickeln Konzepte für die Anleitung in ihrem Arbeitsfeld und berücksichtigen hierbei die rechtlichen und pflegefachspezifischen Grundlagen. 

Die Weiterbildung zum*r Praxisanleiter*in bereitet Sie auf diese verantwortungsvollen Tätigkeiten vor. Sie entwickeln die hierfür notwendigen Handlungskompetenzen und beziehen Ihr pädagogisches, psychologisches und didaktisches Wissen ein. Sie erlernen Ihre berufspädagogische Handlungskompetenz, Berufshaltung und Vorgehensweise hilfreich in Lernprozesse einzubringen. Zudem werden Sie befähigt, in der Zusammenarbeit mit allen an der Ausbildung Beteiligten, eine fundierte praktische Ausbildung und Praxisanleitung vor Ort sicherzustellen. 

Ihre Weiterbildung absolvieren Sie berufsbegleitend im Blended Learning. Weiterbildungen im Blended Learning bieten Ihnen durch den Wechsel von Präsenz- und Selbstlernphasen die größtmögliche Flexibilität und Zeitersparnis. Sie können sich mit den Inhalten des Kurses ganz bequem von zu Hause aus beschäftigen und absolvieren nur einen Teil (mindestens 51%) der Weiterbildung im Präsenzunterricht. Ihre Vorteile sind: 
  • Sie erarbeiten sich die theoretischen Lerninhalte mithilfe eines E-Learning-Kurses in Ihrem eigenen Lerntempo, wo und wann Sie wollen.
  • Sie bestätigen und vertiefen Ihre Lerninhalte, indem Sie alles wiederholt anschauen und den Literaturempfehlungen folgen können.  
  • Sie tauschen sich mit anderen Teilnehmenden in einem Live-Chat aus, können Ihre Fragen stellen und werden individuell unterstützt.

Inhalt

Curriculare Einheiten der Weiterbildung sind: 
  • Berufliche Identität als Praxisanleiter*in entwickeln 
  • Pflegeausbildung und Anleitung rechtlich verstehen 
  • Anleitungs- und Lernprozesse berufspädagogisch und pflegedidaktisch gestalten Praxisanleitung kommunikativ gestalten 
  • Lernorte vernetzen und kooperativ gestalten 
Lernsituationen sowie Fort- und Weiterbildungsinhalte schließen das Verständnis für Ziele, Rollenidentität sowie Aufgaben und Funktion als Praxisanleiter*in ein. Die Planung von Lehr-und Lernprozessen in der Berufspraxis nach didaktischen Grundsätzen, die Analyse und Beurteilung der Lernentwicklung von Auszubildenden, die Entwicklung und Erstellung von Ausbildungsplänen sowie Möglichkeiten der praktischen Gestaltung der pädagogischen Beziehungen einer lernförderlichen Lernortkooperation gehören gleichermaßen als Schwerpunkte zur Fort- und Weiterbildung.

Dauer

Der Umfang der Weiterbildung richtet sich nach den gesetzlichen und landesrechtlichen Vorgaben und umfasst 300 Lehrgangsstunden. Im Blended Learning absolvieren Sie ca. die Hälfte der Gesamtstunden im Selbstlernen. Die Bearbeitungszeit der Selbstlernaufgaben gestalten Sie nach Ihrem Lerntempo und Ihren Bedürfnissen individuell.

Zugangsvoraussetzungen

Die Weiterbildung richtet sich an Pflegefachkräfte mit mindestens einjähriger Berufserfahrung und staatlich anerkanntem Abschluss in einem Pflegeberuf, wie z. B. Pflegefachmann*Pflegefachfrau, Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in.

Praktika

Ihre erworbenen Kompetenzen vertiefen und entwickeln Sie über die praktische Anleitung und die begleitende Beratung ihrer Dozenten*innen unmittelbar im beruflichen Praxisalltag weiter. Für den praktischen Teil Ihrer Weiterbildung sollten Sie einen Arbeitsaufwand von bis zu maximal 40 Stunden einplanen.

Abschluss

Die Weiterbildung zum*r Praxisanleiter*in wird mit einem Kolloquium und einer schriftlichen Facharbeit abgeschlossen. In dem Kolloquium reflektieren Sie Ihre beruflichen Handlungskompetenzen. Grundlage bildet die Präsentation der schriftlichen Facharbeit und die Evaluierung einer durchgeführten praktischen Anleitung unter problemorientierten Gesichtspunkten. 
Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie ein Zertifikat der Euro Akademie. In Abhängigkeit landesrechtlicher Bestimmungen und Prüfungsverfahren zudem eine Urkunde und / oder ein Zeugnis über den staatlich anerkannten Abschluss. Mit Abschluss der Weiterbildung sind Sie berechtigt, die Weiterbildungsbezeichnung "Praxisanleiter" oder "Praxisanleiterin" zu führen. Die Weiterbildung ist bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) in Trägerschaft des Deutschen Pflegerates zertifiziert und mit 25 Weiterbildungspunkten anerkannt.
Starttermine: 08.06.2021

Euro Akademie LeipzigRosa-Luxemburg-Straße 23
04103 Leipzig


Dauer: 300 UE 45 min

dienstags, 08:15 - 15:00 Uhr

zurück zur Übersicht

Euro Akademie Leipzig

Rosa-Luxemburg-Straße 23
04103 Leipzig

Telefon: 0341 35053530
Fax: 0341 350535333
leipzig(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi und Fr: 8 – 16 Uhr

Di und Do: 8 – 17 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin