Lernen an der Euro Akademie Bitterfeld-Wolfen Bitterfeld-Wolfen
Ausbildung in Bitterfeld-Wolfen Bitterfeld-Wolfen
Beratung für Bewerber*innen

Nutzen Sie die Möglichkeit einer individuellen Beratung für die Ausbildungen "Pflegefachmann*frau“ und „Pflegehelfer*in“. Wir stehen Ihnen gerne unter der Rufnummer 03494 7984850 zur Verfügung. 

Maskenpflicht

Bitte tragen Sie beim Betreten des Schulgebäudes eine medizinische Maske (OP-Maske) oder FFP2-Maske!

Jetzt Beratungstermin vereinbaren!

Ab sofort beraten wir Sie wieder gern persönlich unter Einhaltung aller vorgeschriebenen Vorsichts- und Hygienemaßnahmen. Sie haben Interesse an einer Ausbildung zum*r Pflegehelfer*in oder Pflegefachmann*Pflegefachfrau?

Melden Sie sich gern unter Tel. 03494 7984850 und vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Starte eine Ausbildung in der Pflege: "Mach Karriere als Mensch!"

Die neue generalistische Pflegeausbildung ist zukunftssicher, europaweit anerkannt und vereint drei Berufe unter einem Dach.

Warum junge Pflegekräfte ihren Beruf lieben und welche 20 überzeugenden Gründe es gibt, sich für eine Ausbildung in der Pflege zu entscheiden, erfahren Sie hier.

Expertenwissen zur Kontinenzförderung

Inkontinenz sind noch immer ein weitgehend schambehaftetes, mit Vorurteilen besetztes und tabuisiertes Thema, obwohl es statistisch gesehen in allen Altersstufen auftreten kann und überwiegend Frauen und ältere Menschen beider Geschlechter betrifft.  

Betroffene Menschen suchen selten professionelle Hilfe, verbergen eher das Problem, auch weil sie glauben, Probleme mit der Harnausscheidung gehörten zu einem normalen Altern dazu. In der Altenpflege ist das Auftreten einer Inkontinenz, eines der Dinge, die Bewohner*innen am meisten belastet und Pflegekräfte stark beschäftigt. 
Der Expertenstandard zur Kontinenzförderung fokussiert auf Erkennung und Analyse von Kontinenzproblemen, Erhebungsmethoden, die Einschätzung unterschiedlicher Kontinenzprofile und verschiedene Interventionsmöglichkeiten. Ihm liegt eine ausführliche Recherche der internationalen und nationalen Literatur zu Grunde und dennoch gelingt dessen Umsetzung in der pflegerischen Praxis nur bedingt. 
Gründe hierfür könnten sein, dass Pflegekräften oft keine aussagekräftigen medizinischen Diagnosen vorliegen, was wiederum zu einer unzureichenden Pflegebedarfsermittlung und Feststellung der Inkontinenzform führt, um im Umkehrschluss die dazu passenden Möglichkeiten der Versorgung dem Bewohner zugutekommen zu lassen. 
Professionelle Pflege ist somit mehr denn je mit der Notwendigkeit konfrontiert, alltagstaugliche Lösungen zu entwickeln, um die Lebensqualität Betroffener zu erhalten und zu fördern. 
Die Fortbildung unterstützt Pflegekräfte, Menschen mit Problemen der Harnkontinenz umfassend und problemlösungsorientiert zu beraten und zu begleiten.

Inhalt

Aus den Inhalten: 
  • Expertenstandard zur Kontinenzförderung im Überblick 
  • Inkontinenzformen: Belastungsinkontinenz, Dranginkontinenz (Urgeinkontinenz), Überlaufinkontinenz, Reflexinkontinenz, Extra-urethrale Inkontinenz
  • Assessmentverfahren: Initialfragen stellen, Krankenbeobachtung (Unruhe, Mimik, Einnässen), Urin-Status, Restharnbestimmung, Miktionsprotokoll! (Ein- und Ausfuhrkontrolle, incl. Vorlagengewichtstest) 
  • Interventionen zur Kontinenzförderung, wie z. B. Beckenbodentraining, Blasentraining, Kompensation der Inkontinenz, z. B. mechanische und ableitende Hilfsmittel, mobile Toilettenhilfen etc. 
  • Stärkung der Beratungskompetenz 
  • Aktuelle Entwicklungen, Barrieren und Erfordernisse in der professionellen Kontinenzförderung 
  • Arbeit an Fallbeispielen aus der Praxis

Dauer

4 Stunden, inkl. Pausen 

Zugangsvoraussetzungen

Pflege- und Pflegefachkräfte in Einrichtungen der ambulanten, stationären und teilstationären Kranken-, Alten- und Behindertenhilfe

Abschluss

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung der Euro Akademie und den Nachweis Ihrer Fortbildungspunkte, anerkannt durch die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) in Trägerschaft des Deutschen Pflegerates.
Starttermine: 30.09.2021
13:00 - 17:00 Uhr
Euro Akademie Bitterfeld-WolfenWasserturmstraße 1
06803 Bitterfeld-Wolfen


Dauer: 4 Stunden

zurück zur Übersicht

Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung

Von August 2018 bis April 2020 nahm die Euro Akademie Bitterfeld-Wolfen am Bundesprogramm „Kita-Einstieg“, gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, teil.

DigitalPakt Schule

Euro Akademie Bitterfeld-Wolfen

Wasserturmstraße 1
06803 Bitterfeld-Wolfen

Telefon: 03494 7984850
Fax: 03494 7984899
bitterfeld-wolfen(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7:00 - 15:30 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin