Erzieher - Eine Ausbildung mit Kindern und Jugendlichen plus Fachhochschulreife Altenburg
Tag der offenen Tür • 5. Dezember 2022

14 – 16 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Tag der offenen Tür, der unter dem Motto „Spiele – ausprobieren und erfinden“ stattfindet.

Besuchen Sie uns und lassen Sie sich zu Ihren Ausbildungsmöglichkeiten bei uns beraten und informieren.
Wir freuen uns auf Ihre vorherige Anmeldung und Ihren Besuch!

Bewerben Sie sich jetzt für das Schuljahr 2023!

Gern nehmen wir Ihre Bewerbung für den Ausbildungsstart 2023 schon jetzt entgegen. Sichern Sie sich frühzeitig Ihren Ausbildungsplatz zum*r Erzieher*in oder zum*r Kinderpfleger*in!

Wir beraten Sie gern – vereinbaren Sie bitte einen Termin mit uns oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 03447 310640, per E-Mail an altenburg(at)euroakademie.de oder nutzen Sie unsere Online-Bewerbung.

Lerncoaching - Nachhilfe für die Klassen 1-10

Teilnehmen können Schüler*innen aller Schulformen in den Jahrgangsstufen 1 bis 10, die ihre Noten verbessern möchten.

Jetzt informieren und anmelden!

Wir sind für Sie da!

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zum*r Erzieher*in oder Kinderpfleger*in?

Wir beraten Sie gerne persönlich (mit Termin) vor Ort, am Telefon und per E-Mail.
Melden Sie sich einfach unter
 03447 310640 oder altenburg(at)euroakademie.de.

 

 

Ausbildung Erzieher*in - Altenburg

Werden Sie Erzieher*in – an unserer Fachschule für Sozialpädagogik

Als Erzieher*in arbeiten Sie in einem kreativen und lebendigen Beruf, der immer gebraucht wird. Sie haben Einfühlungsvermögen, bleiben auch in herausfordernden Situationen ruhig und übernehmen gerne Verantwortung? Im Erzieherberuf unterstützen und fördern Sie Kinder und Jugendliche in ihrer körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung und tragen dazu bei, dass sie zu selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeiten heranwachsen. Erzieherinnen und Erzieher arbeiten in der vorschulischen Bildung, im Kinderhort für Grundschulkinder, in Einrichtungen für Jugendliche und im Bereich der Heimerziehung.

In der Erzieherausbildung an der Euro Akademie Altenburg lernen Sie alles, was Sie für den Berufsalltag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigen.

Auch für Interessierte, die bereits mitten im Berufsleben stehen und in einen sozialen Beruf wechseln möchten, gibt es Ausbildungsmöglichkeiten. An der Euro Akademie Altenburg können Sie die Aubildung zum Erzieher und zur Erzieherin auch berufsbegleitend in Teilzeit erlernen.

Kinder waren schon immer genau Ihr Ding? Dann kommen Sie an die Euro Akademie Altenburg und absolvieren Sie die Ausbildung zum*r Erzieher*in!

Zudem können sich Absolvent*innen in ihrem Abschlusszeugnis den erworbenen Abschluss "Bachelor Professional im Sozialwesen" ausweisen lassen.

Starttermine:

(Vollzeit und berufsbegleitend)
01.08.2023
01.08.2024

Wie lange dauert die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher?

3 Jahre in Vollzeit

Diese Ausbildung können Sie auch in Teilzeit/berufsbegleitend bei uns absolvieren. Die Dauer beträgt dann 4 Jahre, zuzüglich eines sechsmonatigen Berufspraktikums.

Gerne beantworten wir Ihnen weitere Fragen dazu im persönlichen Beratungsgespräch.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Welche Zugangsvoraussetzungen hat die Erzieherausbildung?

Ausbildung in Vollzeit und Teilzeit/berufsbegleitend:

  • Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss und
  • der Abschluss einer mindestens zweijährigen einschlägigen Berufsausbildung oder eine als gleichwertig anzusehende Qualifizierung z.B. Hochschulreife oder Fachhochschulreife plus mindestens 480 Stunden (fach-)praktische Tätigkeit und
  • der Nachweis einer regelmäßigen schulischen und beruflichen Vorbildung, die zusammen mindestens zwölf Schuljahre umfasst sowie
  • der Nachweis der für die Ausbildung in der Fachrichtung erforderlichen Eignung. Diese wird jeweils durch eine Prüfung vor Ort festgestellt.
  • der Nachweis eines bestehenden Arbeitsverhältnisses in einer Einrichtung der Kinder und Jugendhilfe mit mind. 20 Stunden pro Woche und Zustimmung des arbeitgebenden Unternehmens zur berufsbegleitenden Ausbildung
  • der Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz
  • Gesundheitszeugnis
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Für die berufsbegleitende Ausbildung ist zusätzlich der Nachweis eines bestehenden Arbeitsverhältnisses in einer Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit mind. 20 Stunden pro Woche und Zustimmung des arbeitgebenden Unternehmens zur berufsbegleitenden Ausbildung erforderlich.

Was lerne ich in der Ausbildung zum*r Erzieher*in in Altenburg?

Fachrichtungsübergreifende Lerngebiete:

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch
  • Mathematik
  • Politische Bildung

Fachrichtungsbezogene Module:

  • Erziehen als wissenschaftlich fundierte Tätigkeit
  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Entwicklungs- und Bildungsprozesse erfassen und beschreiben
  • Grundlagen und methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Bewegung, Gesundheit und Musik
  • Grundlagen und methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Sprache, Medien und Kunst
  • Grundlagen und methodisches Handeln in den Bildungsbereichen Mathematik und Naturwissenschaft
  • Gestaltung von Beziehungen
  • Pädagogische Handlungskonzepte und Planungsformen
  • Lebenswelten und Erziehungspartnerschaften
  • Qualitätsmanagement in sozialpädagogischen Dimensionen
  • Diversität und Inklusion
  • Erlebnispädagogik
  • Begleitung und Mitgestaltung von Bildungsprozessen
  • Planung und Gestaltung von Bildungsprozessen
  • Differenzierung in Bildungsprozessen

Wahlpflichtmodule:

  • Spezifik der Arbeit
  • Differenziertes Handeln in den verschiedenen Bildungsbereichen

Gehört zu meiner Ausbildung als Erzieher*in auch ein Praktikum?

Die berufspraktische Ausbildung absolvieren Sie in sozialpädagogischen Arbeitsfeldern in vier Praxismodulen:

  • Kindertageseinrichtungen

und

  • Kinder- und Jugendarbeit oder
  • Hilfen zur Erziehung oder
  • sozialpädagogische Tätigkeiten in der Schule

Welchen Abschluss habe ich nach der Erzieherausbildung in Altenburg?

Staalich anerkannte Erzieherin, staatlich anerkannter Erzieher

Absolvent*innen können sich zudem in ihrem Abschlusszeugnis den erworbenen Abschluss "Bachelor Professional im Sozialwesen" ausweisen lassen.

Welche Möglichkeiten habe ich nach der Ausbildung zum*r Erzieher*in?

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss können Sie nicht nur aus zahlreichen fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen wählen, sondern verfügen auch über gute Voraussetzungen für ein Studium in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder Pädagogik.

Kann ich während der Erzieherausbildung auch meine Fachhochschulreife erwerben?

Im Rahmen der Ausbildung zum Erzieher und zur Erzieherin haben Sie an der Euro Akademie auch die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.

An diesen Standorten ist die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher auch möglich.

DigitalPakt Schule

Euro Akademie Altenburg

Münsaer Straße 33
04600 Altenburg

Telefon: 03447 310640
Fax: 03447 310631
altenburg(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten
Mo.- Do.: 7:00 – 16:00 Uhr
Freitag:  7:00 – 15:00 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin