Erzieher - Eine Ausbildung mit Kindern und Jugendlichen plus Fachhochschulreife Tauberbischofsheim
Auslandsaufenthalt? Bei uns kein Problem!

Unsere Schüler*innen haben die Option, einen der drei regulären Praxisblöcke im Ausland zu absolvieren – zum Beispiel in einer Kindertagesstätte in Ungarn.

Nach der schulischen Ausbildung bieten wir die Möglichkeit, das Anerkennungsjahr im europäischen Ausland zu verbringen: in Frankreich, Norwegen, Spanien oder der Schweiz.

Informationen und Erfahrungsberichte finden Sie hier.

Ausbildung: Erzieher*in - Tauberbischofsheim

Werden Sie Erzieher*in – an unserer Fachschule für Sozialpädagogik

Als Erzieher*in arbeiten Sie in einem kreativen und lebendigen Beruf, der immer gebraucht wird. Sie haben Einfühlungsvermögen, bleiben auch in herausfordernden Situationen ruhig und übernehmen gerne Verantwortung? Im Erzieherberuf unterstützen und fördern Sie Kinder und Jugendliche in ihrer körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung und tragen dazu bei, dass sie zu selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeiten heranwachsen. Erzieherinnen und Erzieher arbeiten in der vorschulischen Bildung, im Kinderhort für Grundschulkinder, in Einrichtungen für Jugendliche und im Bereich der Heimerziehung.

In der Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher an der Euro Akademie Tauberbischofsheim lernen Sie alles, was Sie für den Berufsalltag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigen.

Auch für Interessierte, die bereits mitten im Berufsleben stehen und in den Erzieherberuf wechseln möchten, gibt es Ausbildungsmöglichkeiten. An der Euro Akademie Tauberbischofsheim können Sie die Erzieherausbildung auch berufsbegleitend in Teilzeit absolvieren.

Kinder waren schon immer genau Ihr Ding? Dann kommen Sie an die Euro Akademie Tauberbischofsheim und absolvieren Sie die Ausbildung zum*r Erzieher*in!

Praxisintegrierte Ausbildung: Erzieher*in

An der Euro Akademie Tauberbischofsheim haben Sie neben der klassischen Ausbildung zum Erzieher oder zur Erzieherin die Möglichkeit, eine praxisintegrierte Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher zu absolvieren.

Starttermin:

(Vollzeit/berufsbegleitend)
01.08.2023

Wie lange dauert die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher?

  • 4 Jahre bei mittlerem Bildungsabschluss (davon 1 Jahr Berufskolleg, 2 Jahre schulische Ausbildung und 1 Jahr Berufspraktikum)
  • 3 Jahre für Abiturient*innen oder Kinderpfleger*innen (davon 2 Jahre schulische Ausbildung und 1 Jahr Berufspraktikum)

Welche Voraussetzungen benötige ich für die Erzieherausbildung?

  • Für das Berufskolleg für Sozialpädagogik: mittlerer Bildungsabschluss
  • Für die Fachschule für Sozialpädagogik:

    • Berufskolleg für Sozialpädagogik oder
    • Abitur und sechswöchiges Praktikum oder
    • Ausbildung zum Kinderpfleger oder zur Kinderpflegerin und mittlerer Bildungsabschluss

Persönliche Zugangsvoraussetzungen

  • Interesse und Wertschätzung für Kinder und Jugendliche
  • Hohe Sozialkompetenz
  • Gutes Zeit- und Selbstmanagement

sowie

  • Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz

Was lerne ich in der Ausbildung zum*r Erzieher*in in Tauberbischofsheim?

Fachtheoretischer Unterricht in den Handlungsfeldern:

  • Berufliches Handeln fundieren
  • Erziehung und Betreuung gestalten
  • Bildung und Entwicklung fördern
  • Unterschiedlichkeit und Vielfalt leben lernen
  • Zusammenarbeit gestalten und Qualität entwickeln

Wahlpflichtfächer:

  • Musik/Chor
  • Theaterpädagogik
  • Jugend- und Heimerziehung

Unterrichtsfächer:

  • Religionspädagogik
  • Englisch
  • Deutsch

Zusatzunterricht zum Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife

  • Mathematik
  • Englisch
  • Deutsch

Gehören zu meiner Ausbildung als Erzieher*in auch Praktika?

Im Anschluss an die schulische Ausbildung wird ein berufspraktisches Jahr in einer sozial pädagogischen Einrichtung abgeleistet.

Welchen Abschluss habe ich nach der Erzieherausbildung?

Staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich anerkannter Erzieher

Bachelor Professional in Sozialwesen

AZAV Förderung der Erzieherausbildung in Tauberbischofsheim

Die Vollzeitausbildung an der Fachschule für Sozialpädagogik ist AZAV zertifiziert. Damit ist eine Förderung der Ausbildung über die Agentur für Arbeit möglich.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich nach der Ausbildung?

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss können Sie nicht nur aus zahlreichen fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen wählen, sondern verfügen auch über gute Voraussetzungen für ein Studium in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder Pädagogik.

Kann ich während der Erzieherausbildung die Fachhochschulreife erwerben?

Im Rahmen der Ausbildung zum Erzieher und zur Erzieherin haben Sie an der Euro Akademie auch die Möglichkeit, die Fachhochschulreife zu erwerben.

An diesen Standorten ist die Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher auch möglich.

Ausbildung: Erzieher*in in Baden-Württemberg

Erzieher*in werden – auch an der Euro Akademie Würzburg

An unserer Partnerakademie, der Euro Akademie Würzburg im Bundesland Bayern, bieten wir das Sozialpädagogische Seminar als Vorbereitung auf die Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher an.

DigitalPakt Schule

Euro Akademie Tauberbischofsheim

Bahnhofstraße 17
97941 Tauberbischofsheim

Telefon: 09341 92820
Fax: 09341 928211
tauberbischofsheim(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 7:30 - 16:00 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin