Sozialassistent - Menschen betreuen und helfen Rochlitz
Schulgeldfreie Ausbildung

Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich frühzeitig für einen schulgeldfreien Ausbildungsplatz zum*r


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Tag der offenen Tür · 18. März 2023

Informieren Sie sich über unsere Ausbildungen zum*r Erzieher*in oder Sozialassistent*in, lassen Sie sich beraten lernen Sie unsere Schule kennen!

Bei unserem Tag der offenen Tür am Samstag, 18. März 2023, von 10 bis 13 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fortbildung: Praxisanleiter*in

Wann: 13.2.2023 bis 24.2.2023

Wo: Euro Akademie Rochlitz

Anmeldungen nehmen wir gern ab sofort entgegen.

Neue Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung Erzieher*in

NEU! Jetzt auch Erzieher*in werden mit der Fachhochschulreife, Fachrichtung Gesundheit und Soziales!

Mehr erfahren

Ausbildung: Sozialassistent*in - Rochlitz

Neu: Schulgeldfreie Ausbildung für Sozialassistent*innen!

Bewerben Sie sich jetzt für eine schulgeldfreie Ausbildung zum*r Sozialassistent*in für Neuanmeldungen im Schuljahr 2023/24.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ein Beruf für alle sozialpädagogischen Arbeitsbereiche 

Assistierendes Erziehen, Bilden, Pflegen und Versorgen: Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen? Dann helfen Sie mit, wo diese Pflege, Betreuung oder Förderung benötigen. Es gibt viele Menschen, die im Alltag Ihre professionelle Hilfe brauchen.

Wie Sie Pflegepersonal, pädagogische Fachkräfte und Bezugspersonen bei ihren Aufgaben fachgerecht unterstützen, lernen Sie praxisnah in der Ausbildung zum Sozialassistenten und zur Sozialassistentin.

Als Sozialassistent*in erwerben Sie Grundkenntnisse in den Arbeitsfeldern Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe und Pflege.

In der Alten- und Krankenpflege übernehmen Sie pflegerische Tätigkeiten wie das Waschen, Betten oder Lagern von alten, kranken oder behinderten Menschen.  

Bei der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen unterstützen Sie Eltern, Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen: Sie gestalten mit ihnen gemeinsam den Alltag, entwickeln unter Begleitung der Fachkraft pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche und übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben.

Nach abgeschlossener Berufsausbildung können Sozialassistentinnen und Sozialassistenten in Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Pflegeeinrichtungen sowie in sozialpädagogischen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche oder auch in Privathaushalten tätig sein.

Wenn Sie mehr über diese Ausbildung erfahren möchten, beraten Sie unsere Mitarbeiter*innen der Euro Akademien vor Ort gerne persönlich.

Starttermine:

01.08.2023
01.08.2024

Dauer

2 Jahre

Verkürzte Ausbildungsdauer

1 Jahr

Eine Verkürzung der Ausbildungsdauer ist bei Vorliegen der allgemeinen Hochschulreife oder Fachhochschulreife möglich.

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss bzw. gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung (ärztliches Attest zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als drei Monate)

     

Inhalte

Die zweijährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Sozialwesen umfasst einen berufsübergreifenden und einen berufsbezogenen Bereich. Lernfelder aus dem berufsbezogenen Lernbereich sind beispielsweise:

  • Entwicklung beruflicher Identität und beruflicher Perspektiven
  • Beobachtung als Grundlage sozialen Handelns
  • Aufbau und Mitgestaltung sozialer Beziehungen
  • Mitwirkung an der Gestaltung von Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsprozessen
  • Unterstützung der Pflege von Menschen in Gesundheit und Krankheit
  • Unterstützung von Menschen bei der Bewältigung des Alltags
  • Begleitung von kulturellen und kreativen Prozessen
  • Organisation und Strukturierung der eigenen Arbeit sowie Mitarbeit im Team

Praktika

Im ersten und zweiten Ausbildungsjahr absolvieren Sie eine berufspraktische Ausbildung von jeweils zweimal fünf Wochen in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, der Behindertenhilfe und Pflege. Das Wahlpflichtpraktikum (Prüfungspraktikum) dient der Erweiterung Ihrer beruflichen Kompetenzen in einem der drei Bereiche.

Abschluss

Staatlich geprüfter Sozialassistent, staatlich geprüfte Sozialassistentin

Aufbauoptionen

Der Abschluss „staatlich geprüfter Sozialassistent“, „staatlich geprüfte Sozialassistentin“ ermöglicht den Zugang zur weiterführenden beruflichen Qualifizierung an einer Fachschule im Fachbereich Sozialwesen. Dort können Sie sich zum „staatlich anerkannten Erzieher“, zur „staatlich anerkannten Erzieherin“ oder zum „staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger“, „staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin“ weiterqualifizieren.

An diesen Standorten ist die Ausbildung zur Sozialassistentin und zum Sozialassistenten auch möglich.

Erzieherumschulung
DigitalPakt Schule
Aufholen nach Corona
Imagefilm der Euro Akademie

Euro Akademie Rochlitz

Sternstraße 1 // Haus 5
09306 Rochlitz

Telefon: 03737 41087
Fax: 03737 781278
rochlitz(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8:00 - 17:00 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin