Erzieher - Eine Ausbildung mit Kindern und Jugendlichen Würzburg
Wir sind für Sie da! Beratungen am Telefon und per E-Mail

Sie interessieren sich für eine Ausbildung zum*r Erzieher*in, Kinderpfleger*in oder Pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung?

Wir beraten Sie gerne am Telefon und per E-Mail.
Melden Sie sich einfach unter 
0931 30418390 oder wuerzburg(at)euroakademie.de.

Direkteinstieg für angehende Erzieher*innen

Abiturient*innen und Berufswechsler*innen aufgepasst!

Künftig können Sie sich ohne Umwege innerhalb von nur drei Jahren zum*zur Erzieher*in ausbilden lassen. Sie müssen lediglich Praktika im Umfang von 200 Stunden nachweisen.

Lassen Sie sich jetzt beraten!

Mit dem sozialpädagogischen Einführungsjahr schneller Erzieher*in werden

Im August 2021 startet das sozialpädagogische Einführungsjahr – der perfekte Startpunkt für eine pädagogische Ausbildung. Jetzt bewerben!

Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung

In nur zwei Jahren zur ausgebildeten Fachkraft im pädagogischen Bereich?

Nach dem Theorie-Abschnitt werden Sie als angehende Pädagogische Fachkraft für Grundschulkindbetreuung fachgerecht in Ihre spätere Berufspraxis eingearbeitet - und verdienen bereits im zweiten praktischen Ausbildungsjahr Ihr eigenes Geld.

Hier finden Sie weitere Informationen zu dieser Ausbildung mit Zukunft.

Ausbildung: Erzieher*in - Würzburg

Werden Sie Erzieher*in – an unserer Fachschule für Sozialpädagogik

Als Erzieher*in arbeiten Sie in einem kreativen und lebendigen Beruf, der immer gebraucht wird. Sie haben Einfühlungsvermögen, bleiben auch in herausfordernden Situationen ruhig und übernehmen gerne Verantwortung? Im Erzieherberuf unterstützen und fördern Sie Kinder und Jugendliche in ihrer körperlichen, geistigen und sozialen Entwicklung und tragen dazu bei, dass sie zu selbstbewussten und eigenständigen Persönlichkeiten heranwachsen. Erzieherinnen und Erzieher arbeiten in der vorschulischen Bildung, im Kinderhort für Grundschulkinder, in Einrichtungen für Jugendliche und im Bereich der Heimerziehung.

In der Ausbildung zur Erzieherin und zum Erzieher an der Euro Akademie Würzburg lernen Sie alles, was Sie für den Berufsalltag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen benötigen.

Kinder waren schon immer genau Ihr Ding? Dann kommen Sie an die Euro Akademie Würzburg und absolvieren Sie die Ausbildung zum*r Erzieher*in!

Starttermine (Fachakademie für Sozialpädagogik):

01.08.2022

Wie lange dauert die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher?

3 Jahre

Davon 2 Jahre vorwiegend Unterricht an der Fachakademie und darauf aufbauend 1 Jahr Berufspraktikum.

Welche Voraussetzungen benötige ich für die Erzieherausbildung?

  • Mittlerer Bildungsabschluss und
  • eine abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung in einem sozialpädagogischen, pädagogischen, sozialpflegerischen, pflegerischen oder rehabilitativen Beruf

oder

  • eine abgeschlossene, staatlich anerkannte Berufsausbildung und ein erfolgreich abgeschlossenes einjähriges sozialpädagogisches Seminar in sozialpädagogischen Einrichtungen

oder

  • ein abgeschlossenes zweijähriges sozialpädagogisches Seminar in sozialpädagogischen Einrichtungen

oder

  • eine einschlägige berufliche Tätigkeit von mindestens vier Jahren

sowie

  • ein ärztliches Zeugnis, das nicht älter als drei Monate ist und zeigt, dass der Bewerber oder die Bewerberin für den Beruf des*r Erzieher*in geeignet ist
  • hinreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz

Was lerne ich in der Ausbildung zum*r Erzieher*in in Würzburg?

In der 2-jährigen schulischen Ausbildung zum*r staatlich anerkannten Erzieher*in liegt der Schwerpunkt hauptsächlich in der Vermittlung theoretischer Inhalte. Damit die theoretische Ausbildung an der Fachakademie besser auf die Anforderungen der Berufspraxis vorbereiten kann, orientiert sich der Unterricht in den verschiedenen Fächern an sogenannten Lernfeldern, in denen sich die erforderlichen Kompetenzen eines Erziehers abbilden. Auf diese Weise wird auch eine Vernetzung der Unterrichtsfächer ermöglicht.

Lernfelder:

  • Lernfeld 1: Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiterentwickeln
  • Lernfeld 2: Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lernfeld 3: Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Lernfeld 4: Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Lernfeld 5: Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Lernfeld 6: Institutionen und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Unterrichtsfächer:

  • Pädagogik/Psychologie/Heilpädagogik
  • Sozialkunde/Soziologie
  • Mathematisch-naturwissenschaftliche Erziehung
  • Ökologie/Gesundheitspädagogik
  • Recht und Organisation
  • Literatur- und Medienpädagogik
  • Englisch
  • Deutsch
  • Theologie/Religionspädagogik
  • Praxis- und Methodenlehre mit Gesprächsführung
  • Kunst- und Werkpädagogik
  • Musik- und Bewegungspädagogik

In den ersten beiden Jahren der 3-jährigen Ausbildung erwerben Sie ein breites Spektrum an fachlichem Wissen und entwickeln Handlungs- und Sozialkompetenzen für die erzieherische Arbeit. Im dritten Ausbildungsjahr absolvieren Sie bereits Ihr berufspraktisches Jahr in einer sozialpädagogischen Einrichtung und erlangen nach erfolgreich bestandener Prüfung den Berufsabschluss zum*r staatlich anerkannten Erzieher*in.

Zusatzunterricht zum Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife:

  • Mathematik
  • Englisch

Gehören zu meiner Ausbildung als Erzieher*in auch Praktika?

Während der Ausbildung werden in den Praxisphasen bereits vielfältige Erfahrungen und Eindrücke in verschiedenen elementar-, sozial- oder heilpädagogischen Arbeitsfeldern gewonnen. Diese Phasen sollen zum einen die Möglichkeit bieten, die Anforderungen der Erziehungspraxis kennenzulernen und zum anderen Gelegenheit verschaffen, das im Unterricht an der Fachakademie für Sozialpädagogik erworbene Wissen einzusetzen und somit persönliche Entwicklungsfortschritte zu erfahren.

Das dritte, berufspraktische Ausbildungsjahr findet in einer sozialpädagogischen Einrichtung statt und wird durch die Fachakademie intensiv in Form von Seminartagen begleitet.

Eine besondere Chance bietet die Ausbildung an der Euro Akademie Würzburg mit der Möglichkeit, das Berufspraktikum im Ausland zu absolvieren.

Nach erfolgreichem Abschluss wird die staatliche Anerkennung zum*r Erzieher*in verliehen.

Welche Zusatzangebote und Projekte bietet die Euro Akademie Würzburg an?

  • Profilkurs U3 mit Zertifikat zur speziellen Vorbereitung auf die Arbeit mit unter 3-Jährigen 
  • Singen im Chor als Training zur Stimmbildung und zur Stärkung des Selbstbewusstseins
  • erlebnis- und theaterpädagogische Workshops, Projekte und Arbeitsgemeinschaften
  • Instrumentalunterricht an der Gitarre oder am Keyboard

Welchen Abschluss habe ich nach der Erzieherausbildung?

Staalich anerkannte Erzieherin, staatlich anerkannter Erzieher

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich nach der Ausbildung?

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss können Sie nicht nur aus zahlreichen fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen wählen, sondern verfügen auch über gute Voraussetzungen für ein Studium in den Fachrichtungen Sozialpädagogik, Sozialwissenschaften, Erziehungswissenschaften oder Pädagogik.

An diesen Standorten ist die Ausbildung zur Erzieherin oder zum Erzieher auch möglich.

Unsere Partnerakademie, die Euro Akademie Tauberbischofsheim im Bundesland Baden-Württemberg bietet seit vielen Jahren die Ausbildung zum*r Erzieher*in an. Dort können Sie diese auch berufsbegleitend in Teilzeit oder mit integrierter Fachhochschulreife absolvieren.

Umweltschule in Europa und internationale Nachhaltigkeitsschule
DigitalPakt Schule

Euro Akademie Würzburg

Paradeplatz 4
97070 Würzburg

Telefon: 0931 30418390
Fax: 09341 928211
wuerzburg(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 7:30 - 16:00 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin