Sozialassistent - Menschen betreuen und helfen Sozialassistent

Ausbildung zum Sozialassistenten

Ein Beruf für alle sozialpädagogischen Arbeitsbereiche 

Assistierendes Erziehen, Bilden, Pflegen und Versorgen: Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen? Dann helfen Sie mit, wo diese Pflege, Betreuung oder Förderung benötigen. Es gibt viele Menschen, die im Alltag Ihre professionelle Hilfe brauchen.

Wie Sie Pflegepersonal, pädagogische Fachkräfte und Bezugspersonen bei ihren Aufgaben fachgerecht unterstützen, lernen Sie praxisnah in der Ausbildung zum Sozialassistenten.

Als Sozialassistent erwerben Sie Grundkenntnisse in den Arbeitsfeldern Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe und Pflege.

In der Alten- und Krankenpflege übernehmen Sie pflegerische Tätigkeiten wie das Waschen, Betten oder Lagern von alten, kranken oder behinderten Menschen.  

Bei der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen unterstützen Sie Eltern, Erzieher und Sozialpädagogen: Sie gestalten mit ihnen gemeinsam den Alltag, entwickeln unter Begleitung der Fachkraft pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche und übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben.

Nach abgeschlossener Berufsausbildung können Sozialassistenten in Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Pflegeeinrichtungen sowie in sozialpädagogischen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche oder auch in Privathaushalten tätig sein.

Wenn Sie mehr über diese Ausbildung erfahren möchten, beraten Sie unsere Mitarbeiter der Euro Akademien vor Ort gerne persönlich.

Sie suchen einen Ausbildungsplatz als Sozialassistent?

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Standorte, die die Sozialassistentenausbildung anbieten. Die Termine zum Ausbildungsstart finden Sie auf der rechten Seite.

Wo und wann?

Voraussetzungen

Sie arbeiten gern mit Menschen und scheuen keine Herausforderungen? Dann bringen Sie bereits gute Grundlagen für diesen Beruf mit. Die Ausbildung zum Sozialassistenten qualifiziert Sie für eine sehr bedeutende und anspruchsvolle Tätigkeit in dem Bereich der pädagogischen Betreuung und Pflegedienstleistung. Einfühlungsvermögen, Geduld und Organisationstalent sind wichtig im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen aber auch Kindern und Jugendlichen, die einer besonderen Unterstützung bedürfen, sowie deren Angehörigen.

Zur Aufnahme einer Ausbildung zum Sozialassistenten benötigen Sie je nach Regelung des Bundelandes einen Hauptschulabschluss, eine erweiterte Berufsbildungsreife oder einen Realschulabschluss.

Wenn Sie jedoch unsicher sind, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen für Ihr Bundesland erfüllen, wenden Sie sich gern an uns. Unsere Mitarbeiter der einzelnen Standorte informieren Sie über die jeweiligen Anforderungen vor Ort.

Ausbildungsdauer

Die Sozialassistentenausbildung dauert je nach Bundesland zwei bis drei Jahre. Es ist jedoch möglich diese um ein Jahr zu verkürzen, soweit Sie die allgemeine Hochschulreife beziehungsweise die Fachhochschulreife besitzen. Wir empfehlen Ihnen, sich auch hier frühzeitig bei unseren Mitarbeitern der Euro Akademien vor Ort zu informieren. So können Sie Ihren Bildungsweg langfristig planen und beruhigt in die Zukunft schauen.

Das Gehalt eines Sozialassistenten

Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Doch Sie haben die Möglichkeit eine Förderung für die Ausbildung zu beantragen. Diese wird abhängig vom Einkommen Ihrer Eltern gezahlt.

Das Gehalt des Sozialassistenten ist nicht zuletzt von der Größe der Institution, dem Arbeitsbereich sowie Ihrem Alter und Ihrer Berufserfahrung abhängig. Auch das Bundesland, in dem Sie tätig sind, beeinflusst Ihre Vergütung.

Arbeitsorte und Berufsfelder

Als Sozialassistent sind Sie im Sozial- und Gesundheitswesen zu Hause. Sie fühlen sich dazu berufen pflegebedürftigen Menschen mit oder ohne Behinderung zu helfen? Dafür zu sorgen, dass sie nicht nur ihren Alltag bewältigen sondern auch genießen können? Dann sind Sie im Sozialwesen genau richtig. In Wohn-, Pflege-, Alten- und Behindertenwohnheimen betreuen Sie hilfebedürftige Menschen und unterstützen sie in ihrem Alltag. Darüber hinaus nimmt die Tätigkeit der Sozialassistenz in Privathaushalten betreuungsbedürftiger Menschen kontinuierlich zu.

Doch auch wenn es die Berufsbezeichnung impliziert, sind dies nicht die einzigen Einsatzgebiete eines Sozialassistenten. Auch in Krankenhäusern oder Kindergärten, -krippen und -horten sind sie gefragt.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten

Die Ausbildung zum Sozialassistenten ist oft ein sehr guter Berufseinstieg in die Bereiche der Pflege, Bildung und Betreuung. Neben der Berufserfahrung selbst ermöglicht sie Ihnen einen schnelleren Zugang zur Erzieher-  oder Heilerziehungspflegerausbildung. In einigen Bundesländern lässt sich mit dem Abschluss als Sozialassistent die Ausbildung zum Altenpfleger um bis zu ein Jahr verkürzen. Mit der Ausbildung zum Sozialassistenten legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft in der vielfältigen Branche der Pflegedienstleistung. Sprechen Sie unsere Mitarbeiter an den Euro Akademien an und lassen Sie sich gerne in Bezug auf Ihre persönlichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten beraten.

Was machen die Sozialassistentenklassen an den verschiedenen Euro Akademien?

Hier können Sie sich einen kleinen Eindruck von der Sozialassistentenausbildung an der Euro Akademie verschaffen. Machen Sie sich ein Bild von den vielfältigen Lernerfahrungen, die unsere angehenden Sozialassistenten im Unterricht, bei Exkursionen oder während ihrer Praktika sammeln und was sie alles während ihrer praxisorientierten Berufsausbildung an der Euro Akademie auf die Beine stellen:

12.07.2018

Festliche Abschlussfeier im Rathaussaal

Die Euro Akademie verabschiedete ihre Sozialassistenten.

09.07.2018

Schooletics – Auf die Plätze, fertig, los…

Im Juni fanden eine Woche lang kostenfreie Sportangebote statt, die auch die Auszubildenden der Euro Akademie Berlin gerne wahrnahmen.

02.07.2018

Erfolgreicher Abschluss unserer Sozialassistenten

Nach zwei Ausbildungsjahren halten heute 13 Schüler des Jahrgangs 2016 ihre Abschlusszeugnisse in den Händen.

06.06.2018

Exkursion in das Café SAMOCCA

Die angehenden Sozialassistenten der Euro Akademie Magdeburg gewannen neue und bereichernde Einblicke in Quedlinburg.

04.06.2018

Heiße Phase Prüfungspraktikum

Wir wünschen unseren angehenden Sozialassistenten viel Erfolg im Prüfungspraktikum!

29.05.2018

Endspurt Abschlussprüfungen

Insgesamt 54 angehende Sozialassistenten fiebern ihrem erfolgreichen Ausbildungsende entgegen.

28.05.2018

Berührungsängste bei heiklem Thema abbauen

Die Lehrkräfte der Euro Akademie vermitteln besonders sensible Ausbildungsinhalte wie Inkontinenz fachmännisch und bauen so Vorurteile und Barrieren bei Schülern ab.

28.05.2018

Kurze Wege schaffen freie Köpfe

Das Gemeinschaftsprojekt der Euro Akademie Rochlitz und der Wohnungsgesellschaft Muldental unterstützt wohnungssuchende Schüler.

30.04.2018

Die „Was ich esse“-App

Schülerin berichtet über ihren Selbstversuch der Ernährungs-App im Rahmen ihrer Sozialassistenzausbildung.

23.04.2018

Auf den Spuren des Rock 'n' Roll

Die Auszubildenden der Euro Akademie Görlitz besuchten ein Schülerkonzert im Gerhart Hauptmann-Theater.

Euro Akademie Magazin Gut informiert durch Ausbildung und Studium

Das Euro Akademie Magazin hält jede Menge Wissenswertes rund um Ausbildung, Weiterbildung und Studium für Sie bereit. Mehrmals wöchentlich präsentieren wir Ihnen interessante, aktuelle und informative Themen.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Gera->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin