Ausbildung zum Sozialassistenten

Ausbildung zum Sozialassistenten

Sozialassistent - Menschen betreuen und helfen Sozialassistent

Ein sozialer Beruf, bei dem sich alles ums Helfen dreht

Haben Sie Freude am Umgang mit Menschen? Dann helfen Sie mit, wo diese Pflege, Betreuung oder Förderung benötigen. Es gibt viele Menschen, die im Alltag Ihre professionelle Hilfe brauchen.

Wie Sie Pflegepersonal, pädagogische Fachkräfte und Bezugspersonen bei ihren Aufgaben fachgerecht unterstützen, lernen Sie praxisnah in der Ausbildung zum Sozialassistenten.

Als Sozialassistent erwerben Sie Grundkenntnisse in den Arbeitsfeldern Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe und Pflege.

In der Alten- und Krankenpflege übernehmen Sie pflegerische Tätigkeiten wie das Waschen, Betten oder Lagern von alten, kranken oder behinderten Menschen.  

Bei der Erziehung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen unterstützen Sie Eltern, Erzieher und Sozialpädagogen: Sie gestalten mit ihnen gemeinsam den Alltag, entwickeln unter Begleitung der Fachkraft pädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche und übernehmen hauswirtschaftliche Aufgaben.

Nach abgeschlossener Berufsausbildung können Sozialassistenten in Einrichtungen der Behindertenhilfe, in Pflegeeinrichtungen sowie in sozialpädagogischen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche oder Privathaushalten tätig sein.

Wenn Sie mehr über diese Ausbildung erfahren möchten, beraten Sie unsere Mitarbeiter der Euro Akademien vor Ort gerne persönlich.

Sie suchen einen Ausbildungsplatz als Sozialassistent?

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Standorte, die die Sozialassistentenausbildung anbieten. Die Termine zum Ausbildungsstart finden Sie auf der rechten Seite.

Voraussetzungen

Sie arbeiten gern mit Menschen und scheuen keine Herausforderungen? Dann bringen Sie bereits gute Grundlagen für diesen Beruf mit. Die Ausbildung zum Sozialassistenten qualifiziert Sie für eine sehr bedeutende und anspruchsvolle Tätigkeit in dem Bereich der pädagogischen Betreuung und Pflegedienstleistung. Einfühlungsvermögen, Geduld und Organisationstalent sind wichtig im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen aber auch Kindern und Jugendlichen, die einer besonderen Unterstützung bedürfen, sowie deren Angehörigen.

Zur Aufnahme einer Ausbildung zum Sozialassistenten benötigen Sie je nach Regelung des Bundelandes einen Hauptschulabschluss, eine erweiterte Berufsbildungsreife oder einen Realschulabschluss.

Wenn Sie jedoch unsicher sind, ob Sie die Zugangsvoraussetzungen für Ihr Bundesland erfüllen, wenden Sie sich gern an uns. Unsere Mitarbeiter der einzelnen Standorte informieren Sie über die jeweiligen Anforderungen vor Ort.

Ausbildungsdauer

Die Sozialassistentenausbildung dauert je nach Bundesland zwei bis drei Jahre. Es ist jedoch möglich diese um ein Jahr zu verkürzen, soweit Sie die allgemeine Hochschulreife beziehungsweise die Fachhochschulreife besitzen. Wir empfehlen Ihnen, sich auch hier frühzeitig bei unseren Mitarbeitern der Euro Akademien vor Ort zu informieren. So können Sie Ihren Bildungsweg langfristig planen und beruhigt in die Zukunft schauen.

Das Gehalt eines Sozialassistenten

Grundsätzlich besteht kein Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Doch Sie haben die Möglichkeit eine Förderung für die Ausbildung zu beantragen. Diese wird abhängig vom Einkommen Ihrer Eltern gezahlt.

Das Gehalt des Sozialassistenten ist nicht zuletzt von der Größe der Institution, dem Arbeitsbereich sowie Ihrem Alter und Ihrer Berufserfahrung abhängig. Auch das Bundesland, in dem Sie tätig sind, beeinflusst Ihre Vergütung.

Arbeitsorte und Berufsfelder

Als Sozialassistent sind Sie im Sozial- und Gesundheitswesen zu Hause. Sie fühlen sich dazu berufen pflegebedürftigen Menschen mit oder ohne Behinderung zu helfen? Dafür zu sorgen, dass sie nicht nur ihren Alltag bewältigen sondern auch genießen können? Dann sind Sie im Sozialwesen genau richtig. In Wohn-, Pflege-, Alten- und Behindertenwohnheimen betreuen Sie hilfebedürftige Menschen und unterstützen sie in ihrem Alltag. Darüber hinaus nimmt die Tätigkeit der Sozialassistenz in Privathaushalten betreuungsbedürftiger Menschen kontinuierlich zu.

Doch auch wenn es die Berufsbezeichnung impliziert, sind dies nicht die einzigen Einsatzgebiete eines Sozialassistenten. Auch in Krankenhäusern oder Kindergärten, -krippen und -horten sind sie gefragt.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Sozialassistenten

Die Ausbildung zum Sozialassistenten ist oft ein sehr guter Berufseinstieg in die Bereiche der Pflege, Bildung und Betreuung. Neben der Berufserfahrung selbst ermöglicht sie Ihnen einen schnelleren Zugang zur Erzieher-  oder Heilerziehungspflegerausbildung. In einigen Bundesländern lässt sich mit dem Abschluss als Sozialassistent die Ausbildung zum Altenpfleger um bis zu ein Jahr verkürzen. Mit der Ausbildung zum Sozialassistenten legen Sie den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft in der vielfältigen Branche der Pflegedienstleistung. Sprechen Sie unsere Mitarbeiter an den Euro Akademien an und lassen Sie sich gerne in Bezug auf Ihre persönlichen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten beraten.

Was machen die Sozialassistentenklassen an den verschiedenen Euro Akademien?

Hier können Sie sich einen kleinen Eindruck von der Sozialassistentenausbildung an der Euro Akademie verschaffen. Machen Sie sich ein Bild von den vielfältigen Lernerfahrungen, die unsere angehenden Sozialassistenten im Unterricht, bei Exkursionen oder während ihrer Praktika sammeln und was sie alles während ihrer praxisorientierten Berufsausbildung an der Euro Akademie auf die Beine stellen:

23.06.2017

Ein gesunder Start in den Tag

Kurz vor den Sommerferien setzten die angehenden Sozialassistenten der Euro Akademie Leipzig ihre Kenntnisse über bewusste Ernährung in die Praxis um.

21.06.2017

Berufsorientierung – Was folgt nach der Schule?

Bei einer Messe zur beruflichen Orientierung an der Euro Akademie Berlin konnten sich Schüler über offene Stellen, Arbeitsbedingungen sowie Karrieremöglichkeiten informieren.

12.06.2017

Kindertag in der Hermann-Conradi-Grundschule Jeßnitz

Am 1. Juni 2017 organisierte die Klasse der angehenden Sozialassistenten SOA 16 für die Kinder der Hermann-Conradi-Grundschule Jeßnitz den Internationalen Kindertag.

01.06.2017

Freizeit- und Erlebnispädagogik ganz unmittelbar – die SoA 16 auf Erkundungstour

Ende Mai machten die angehenden Sozialassistenten im Rahmen ihrer praxisorientierten Ausbildung eine Studienreise in den Waldpark Grünheide.

30.05.2017

Sport frei! – Sport ist kein Mord

Wie jedes Jahr im Frühling fand auch diesmal unser Sportfest der Auszubildenden zum Altenpfleger, Erzieher und Sozialassistenten auf dem Pfaffenberg in Hohenstein-Ernstthal statt.

23.05.2017

Exkursion zur INSPIRATA: Mitmachen und Anfassen erwünscht!

Am 17. und 18. Mai besuchte jeweils eine Klasse angehender Sozialassistenten im ersten Ausbildungsjahr an der Euro Akademie Leipzig die INSPIRATA, eine Art Mitmach-Museum.

18.05.2017

"Hut ab" – Projekt der angehenden Sozialassistenten

Bis Mai 2017 haben drei Auszubildende zum Sozialassistenten an der Euro Akademie Berlin das Projekt "Hut ab" zum Umgang mit Trauma-Patienten durchgeführt.

10.05.2017

Frühlingsmarkt der WBG

Am Samstag, dem 6. Mai 2017, waren angehende Sozialassistenten der SOA 15 und angehende Altenpfleger der APF 15 am Frühlingsmarkt der Wohnungs- und Baugesellschaft beteiligt.

04.05.2017

Mitten in den Prüfungsvorbereitungen

Die angehenden Sozialassistenten stecken in der heißen Phase der Abschlussprüfungen.

02.05.2017

Neue Horizonte jenseits der traditionellen Berufswahl – frei von Geschlechterklischees

Am 27. April 2017 öffnete Euro Akademie Chemnitz erneut ihre Türen, um die interessierten Schüler zum Boys' Day willkommen zu heißen.

Unsere Adresse

Kontaktdaten der Euro Akademie direkt ins Smartphone scannen? Dann einfach hier klicken!