Hamburg
Ausbildung inklusive Tablet an der Euro Akademie Hamburg Hamburg
Fürs Leben lernen an der Euro Akademie Hamburg Hamburg
Infoabend • 4. Juni 2024 • 17:30 Uhr

Sie möchten mehr über Berufe mit Kindern und Jugendlichen oder im Bereich Fremdsprachen & Internationale Wirtschaft erfahren? Gern!

Kommen Sie mit Freund*innen oder Ihren Eltern zu unserem nächsten Infoabend und lernen Sie unsere Schule und unsere Ausbildungen kennen.

Voranmeldungen nehmen wir gern per E-Mail an hamburg(at)euroakademie.de oder telefonisch unter 040 30978622 entgegen.

Wir freuen uns auf Sie!

Von Hamburg nach Europa!

Sie haben Lust auf eine Ausbildung, bei der man nicht nur Theorie vermittelt bekommt, sondern auch Auslandserfahrungen sammelt? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns und nutzen Sie die Chance auf ein Auslandspraktikum während Ihrer Ausbildung!

Zusammen mit der EU und dem Förderprogramm Erasmus+ bieten wir finanzielle Unterstützung während der Praktikumszeit.

Mehr Infos erhalten Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch. Wir freuen uns auf Sie!

15.04.2020

"Wie Corona meinen Schulalltag veränderte"

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht von Mia Pulmer, die an der Euro Akademie ihre Ausbildung zur International Administration Managerin ESA absolviert.

Wie Corona meinen Schulalltag veränderte

Ich glaube, keiner von uns hat geahnt, dass wir jemals in so eine Situation kommen werden, in der wir jetzt sind. Als ich als Schülerin der Euro Akademie Hamburg von unserer Schulleitung, Astrid Lange, erfuhr, dass es erst einmal für 2 Wochen nach den "Skiferien" keinen normalen Unterricht wegen COVID-19 geben, sondern alles ab jetzt online laufen wird, konnte ich mir nicht vorstellen, wie das aussehen sollte. Ich denke, an diesem Punkt ist ein großes Lob an die Leitung und alle, die dabei geholfen haben, unseren "Online-Unterricht" innerhalb von zwei bis drei Tagen auf die Beine zu stellen, angebracht.

Aller Anfang ist schwer

Am Anfang war alles noch ein wenig holprig und wir wurden auf mehreren Kanälen mit Nachrichten und E-Mails überhäuft. Das ist aber verständlich, da sich die Schule und auch wir Schüler*innen uns komplett umstellen mussten. Der Unterricht läuft nun über die Videofunktion des Programms „Microsoft Teams“, was manchmal super funktioniert, aber manchmal auch nicht. Das kommt ganz auf das WLAN, Lautsprecher und Kameras an und auf die Hintergrundgeräusche bei den anderen Teilnehmer*innen des Videoanrufs. Außerdem muss man dabei auf bizarre Sachen achten, wie zum Beispiel: Ist mein Bett gemacht? Sieht im Hintergrund alles ordentlich aus?

Alles läuft entspannter

Allerdings machen wir nicht nur so Unterricht, sondern wir bekommen auch Aufgaben und Assignements, für die wir beispielsweise eine Woche Zeit haben und sie dann entweder auf einer unserer Schulplattformen hochladen, oder per E-Mail an die Lehrer*innen schicken.
Anfangs gab es auf einmal eine große Anzahl an Aufgaben, da die Lehrkräfte noch nicht richtig einschätzen konnten, was in welchem Zeitraum machbar ist. Mittlerweile hat sich dies aber verringert und alles läuft ein bisschen entspannter ab. So hat man Zeit für Pausen, kann zwischendurch rausgehen und essen.

Positiver Nebeneffekt

In dieser Zeit lernt man zwingend, wie man mit Programmen wie Word, PowerPoint, Outlook, Teams etc. umgeht – ein positiver Nebeneffekt dieser Situation, wie ich finde. Außerdem muss man lernen, wie man sich die Zeit richtig einteilt. Ich bin normalerweise jemand, der Aufgaben immer aufschiebt und sie dann im letzten Moment macht, habe aber gelernt, dass es besser ist, Aufgaben früh abzuarbeiten, da es sonst unübersichtlich und stressig wird. Außerdem habe ich mir auf meinem Tablet (das wir zu Beginn des Halbjahres von der Euro Akademie zur Verfügung gestellt bekommen haben) eine To-Do Liste erstellt, die mir hilft, alles im Blick zu haben, was gemacht werden muss.
Obendrein sind das Arbeiten und der Unterricht viel selbstständiger und man muss sich vieles selbst erarbeiten. So merkt man direkt, ob man etwas verstanden hat, oder nicht.

Fazit: Vorfreude auf den "richtigen Unterricht"

Ich habe mittlerweile nach ca. 3 Wochen etwas damit zu kämpfen, dass ich so lange täglich vor meinem Laptop sitze (vor allem, wenn draußen schönes Wetter ist) und, dass man immer 24/7 für alle erreichbar ist und manchmal auch an freien Tagen oder in der Freizeit vor, oder nach dem regulären Unterricht, E-Mails bekommt.

Ich freue mich schon darauf, alle irgendwann wieder in der Schule zu sehen und richtigen Unterricht machen zu können. Aber bis dahin: Stay home – save lives.

Text: Mia Pulmer (Klasse IAM19)


Geschlechtergerechtigkeit gehört zu den Grundsätzen unseres Unternehmens. Sprachliche Gleichbehandlung ist dabei ein wesentliches Merkmal. Für den diskriminierungsfreien Sprachgebrauch verwenden wir in Texten den Gender Star bei allen personenbezogenen Bezeichnungen, um alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten einzuschließen. Versehentliche Abweichungen enthalten keine Diskriminierungsabsicht.

Aufholen nach Corona
Schule ohne Rassismus

 

 

Imagefilm der Euro Akademie
AZAV

Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung

DigitalPakt Schule

Euro Akademie Hamburg

Wendenstraße 4
20097 Hamburg

Telefon: 040 30978622
Fax: 040 30978611
hamburg(at)euroakademie.de

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8:00 - 16:00 Uhr

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Bonn->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin