Pflegehelfer - generalistische Ausbildung für einen Beruf mit Zukunft.  Pflegehelfer

Ausbildung: Pflegehelfer*in

Generalistische Ausbildung für einen Beruf mit Zukunft

Pflegebedürftige Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen, pflegerische Unterstützung anbieten, Freude schenken und Gutes tun: Die Arbeit in der Pflege ist mehr als ein „Job“. Mit der generalistischen Pflegehelferausbildung an der Euro Akademie haben Sie beste Chancen auf einen spannenden Beruf mit Zukunft. Der bundesweit anerkannte Abschluss „Staatlich anerkannter Pflegehelfer*Staatlich anerkannte Pflegehelferin“ bereitet Sie auf verschiedene pflegerische Versorgungsbereiche Ihrer zukünftigen Tätigkeit vor und schafft die Voraussetzung für die Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann.

Ausbildung und Karriere

Pflegehelfer*innen unterstützen bei der Pflege und Betreuung hilfe- und pflegebedürftiger Menschen. Bei Menschen mit einem geringen Grad an Pflegebedürftigkeit oder in stabilen Pflegesituationen übernehmen sie selbstständig pflegerische Aufgaben, indem sie deren Selbstversorgung und Mobilität unterstützen. Eigenverantwortlich begleiten sie zudem die Interaktion mit Pflegebedürftigen unter Beachtung ihrer Lebensgeschichte und Kultur. Als Pflegehelfer*in sind Sie ein wichtiges Bindeglied zwischen Pflegefachkräften, Bewohner*innen und Patient*innen sowie ihren Angehörigen. Sie unterstützen aktiv pflegerische Aufgaben in komplexen Pflegesituationen, die erweiterte Kompetenzen der Pflegefachkraft voraussetzen, wie z. B. im Rahmen der Sterbebegleitung oder die Durchführung spezieller ärztlich verordneter Maßnahmen. Pflegehelfer*innen dokumentieren pflegerische Maßnahmen, geben wichtige Informationen im Rahmen des individuellen Pflegeplans weiter, handeln in Notfallsituationen angemessen und arbeiten im Team zusammen. Mit dieser Ausbildung können Sie in allen Versorgungsbereichen der Pflege arbeiten, wie z.B. in Seniorenwohn- und Altenpflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Tagesstätten und Tageskliniken, Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Rehabilitation, aber auch in Krankenhäusern und Kliniken.


Sie suchen einen Ausbildungsplatz als Pflegehelfer*in?

In der nachfolgenden Übersicht finden Sie alle unsere Standorte, die die Ausbildung Pflegehelfer*in an der Euro Akademie anbieten und wann sie jeweils startet.

Fort- und Weiterbildungen in der Pflege

Ein umfassendes Angebot mit zahlreichen Fort- und Weiterbildungen in der Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege finden Sie an den unten aufgeführten Standorten ebenfalls.

Wo und wann?

Ausbildung Pflegehelfer*in: Voraussetzungen

In diesem pflegerischen Beruf unterstützen Sie alte und kranke Menschen bei ihrer Genesung oder in ihrem Alltag. Wenn Geduld und Einfühlungsvermögen zu Ihren Stärken zählen, Sie sich für medizinische Themen interessieren, Sie das Arbeiten im Team schätzen und Sie einen Hauptschulabschluss haben kann die Ausbildung zum*r Pflegehelfer*in genau der richtige Weg für Sie sein.

Arbeitsorte für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer

Mit dieser Ausbildung können Sie in allen Versorgungsbereichen der Pflege arbeiten,
wie zum Beispiel in Seniorenwohn- und Altenpflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Tagesstätten und Tageskliniken, Einrichtungen der Kurzzeitpflege und Rehabilitation, aber auch in Krankenhäusern und Kliniken.

Praktika

Die praktische Ausbildung findet in Praxiseinrichtungen der stationären Langzeit- und/
oder Akutpflege sowie in der ambulanten Pflege statt. Der Wechsel in den jeweils anderen Versorgungsbereich erfolgt mit je 160 Stunden – das bedeutet, dass beispielsweise
bei einem Praxiseinsatz in der stationären Langzeitpflege 160 Stunden in der ambulanten Pflege absolviert werden und umgekehrt.

Die praktische Ausbildung führen Sie in Praxiseinrichtungen durch mit dem Ziel:

  • das Praxisfeld unter Berücksichtigung institutioneller und rechtlicher Rahmenbedingungen und fachlicher Konzepte kennenzulernen,
  • bei der Pflege von Menschen aller Altersgruppen einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung mitzuarbeiten,
  • bei der ärztlichen Diagnostik und Therapie unter Anleitung mitzuwirken sowie
  • selbstständige Teilaufgaben entsprechend dem Ausbildungsstand in der Pflege von Menschen aller Altersgruppen zu übernehmen.

Finanzierung der Ausbildung

Für diese Ausbildung besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit der Ausbildungsförderung auf der Grundlage des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG). Dieses Schüler-BAföG muss nicht zurückgezahlt werden. Eine Förderung durch die Agentur für Arbeit ist eventuell ebenfalls möglich, wenn Sie die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen.

Natürlich erhalten Sie während der Ausbildung einen Schülerausweis, der verschiedene Vergünstigungen beinhaltet. Die Ausbildungskosten sind steuerrechtlich als Sonderausgaben absetzbar. Wir beraten Sie gerne individuell zu diversen Finanzierungsoptionen.

Weiterführende Qualifikationen für Pflegehelferinnen und Pflegehelfer

Mit dem Abschluss einer generalistischen Pflegehelferausbildung erfüllen Sie die Voraussetzung, sich im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung zum*r Pflegefachmann*frau weiterzuqualifizieren. Sie haben zudem die Möglichkeit, die Ausbildung zum*r Pflegefachmann*frau bis zu einem Jahr zu verkürzen und berufsbegleitend zu absolvieren. Des Weiteren können Sie die vielfältigen pflegerischen und professionsübergreifenden Fort- und Weiterbildungsangebote nutzen, um Ihre beruflichen Handlungskompetenzen weiterzuentwickeln

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin