Kinderpfleger - Eine Ausbildung für die Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern Kinderpfleger

Ausbildung: Kinderpfleger*in – Würzburg

Kinderpfleger*in werden - ein lebendiger Beruf mit Kindern

Versorgen, betreuen, spielerisch fördern: Als Kinderpfleger oder Kinderpflegerin haben Sie einen lebendigen Beruf, bei dem sich alles um die Kleinen dreht. Tatkräftig stehen Sie Erzieher*innen oder Eltern bei der Betreuung und Erziehung von Säuglingen und Kleinkindern zur Seite.

Kinder beim Aufwachsen zu begleiten, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Spaß macht. Sie wollen diese zu Ihrem Beruf machen? In der Ausbildung zum Kinderpfleger beziehungsweise zur Kinderpflegerin an der Euro Akademie lernen Sie alles Wichtige für Ihre zukünftige Tätigkeit.

Vom gemeinsamen Spielen bis hin zu pflegerischen Tätigkeiten: Ihre Aufgaben als Kinderpfleger*in sind vielfältig. Sie spielen, basteln, singen oder turnen mit den Kindern, die Sie betreuen. Sie schlichten Streit und helfen, Gruppenaktivitäten zu planen und umzusetzen. Außerdem halten Sie Spielsachen und Wäsche der Kinder sauber und bereiten kleinere Mahlzeiten zu.

Was lerne ich alles in der Ausbildung zu Kinderpflegerin beziehungsweise zum Kinderpfleger? Wie lange dauert sie? Was sind die Ausbildungsvoraussetzungen? Sicher haben Sie noch jede Menge Fragen. Unsere Mitarbeiter*innen an der Euro Akademie vor Ort beantworten sie gern!

Sie suchen einen Ausbildungsplatz als Kinderpfleger*in?

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Standorte, die die Ausbildung zur Kinderpflegerin beziehungsweise zum Kinderpfleger anbieten. Die Termine zum Ausbildungsstart finden Sie auf der rechten Seite.

Wo und wann?

Voraussetzungen

Ihnen liegt der fürsorgliche Umgang mit Kindern? Sie möchten die Kleinsten und Kleinen fördern und in ihrer sozialen Entwicklung stärken? In der Ausbildung Kinderpfleger*in lernen Sie, wie Sie dieses hochgesteckte Ziel systematisch angehen und erreichen. Im Beruf der Kinderpflegerin beziehungsweise des  Kinderpflegers ist es Ihnen wichtig, den Kindern ein Vorbild zu sein. Sie sind nicht nur verantwortungsbewusst, sondern auch einfühlsam, um Ihren Schützlingen bei Ängsten und Sorgen zuhören und ihnen unterstützend zur Seite stehen zu können. Dies gilt auch für ihre Eltern. In Sachen Erziehung, Betreuung und Förderung beraten Sie Eltern und Erziehungsberechtigte im Sinne einer nachhaltigen positiven Entwicklung des Kindes.

Als Kinderpfleger*in betreuen und begleiten Sie auch Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten und werden in vielerlei Hinsicht mit emotional belastenden Situationen konfrontiert. An dieser Stelle ist es wichtig, dass Sie psychisch stabil und konfliktfähig sind, um als Kinderpfleger*in die besonderen Herausforderungen im täglichen Berufsleben meistern zu können. Die Ausbildung zum Kinderpfleger beziehungsweise zur Kinderpflegerin an der Euro Akademie bereitet Sie auf die berufliche Praxis bestens vor.

Die Ausbildung als Kinderpfleger*in ist landesrechtlich geregelt, weshalb die Zugangsvoraussetzungen variieren. Vielerorts ermöglicht Ihnen ein Hauptschulabschluss, teilweise mit Vorkenntnissen im sozialpflegerischen oder hauswirtschaftlichen Bereich, den Zugang zur Kinderpflegerausbildung. In manchen Bundesländern ist jedoch ein mittlerer Bildungsabschluss notwendig.

Ausbildungsdauer

Für die Berufsausbildung als Kinderpfleger*in sind, je nach Bundesland, zwei bis drei Jahre vorgesehen. Sie möchten wissen, wie lange die Ausbildung in dem von Ihnen bevorzugten Bundesland dauert? Sprechen Sie uns an! Wir beantworten Ihnen gern diese und weitere Fragen rund um die Ausbildung Kinderpfleger*in.

Das Gehalt von Kinderpfleger*innen

Je nach Berufsfeld, Berufserfahrung, Bundesland und einigen weiteren Kriterien variiert das Gehalt eines*r Kinderpfleger*in. Die monatliche Vergütung in einem Tarifvertrag beträgt circa 2.300 Euro bis 2.600 Euro monatlich.

In der Ausbildung zum Kinderpfleger oder zur Kinderpflegerin können Sie eine Förderung beantragen, die während der gesamten Ausbildungszeit elternabhängig gezahlt wird. Die Berufsausbildung selbst wird nicht vergütet.

Arbeitsorte und Berufsfelder

Als Kinderpfleger*in arbeiten Sie sowohl elternergänzend als auch -ersetzend. Sie betreuen und pflegen Säuglinge und Kinder in erster Linie in Kinderkrippen und Kindergärten, begleiten aber auch Jugendliche in ihrer Entwicklung. In Kinder- und Jugendheimen sowie Wohnheimen für Menschen mit Behinderung versorgen sie vorwiegend kleine Kinder und fördern sie spielerisch in ihrer Entwicklung und sozialen Kompetenz. Bereits während der Ausbildung als Kinderpfleger*in haben Sie die Möglichkeit, Praktika in verschiedenen Berufsfeldern zu machen, um zum einen erste Berufserfahrungen zu sammeln und zum anderen um auszutesten, welcher Bereich Ihnen am ehesten liegt.

Wie in vielen sozialpädagogischen Berufen gehören schließlich auch Privathaushalte zu den möglichen Einsatzgebieten. Als Kinderpfleger*in ermöglicht Ihnen die Arbeit innerhalb einer Familie, eine enge Bindung zu den Kindern aufzubauen und sie dadurch intensiver fördern zu können.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Kinderpfleger*innen

Nach der Ausbildung stehen Ihnen neben der Berufstätigkeit selbst diverse Optionen für Anpassungs- und Aufstiegsweiterbildungen offen, um sich zu weiter zu qualifizieren. Möchten Sie als Kinderpfleger*in Fuß fassen, aktiv in der Pflege von Kindern und Jugendlichen tätig sein und dennoch stetig auf dem Laufenden bleiben? Eine Anpassungsweiterbildung, beispielsweise in den Bereichen Sozialarbeit, Sozialpädagogik oder auch Psychologie, bietet Ihnen die Möglichkeit dazu! Als staatlich geprüfter Kinderpfleger beziehungsweise staatlich geprüfte Kinderpflegerin können Sie zudem eine verkürzte Ausbildung als Erzieher*in absolvieren, die wir ebenfalls an der Euro Akademie anbieten.

Sie möchten über den Status der Berufsausbildung hinaus? Dann spezialisieren Sie sich nach der Ausbildung als Kinderpfleger*in als Fachwirt für Erziehungswesen oder Betriebswirt für Sozialwesen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist sogar ein Studium in Erziehungs- oder Bildungswissenschaft ohne die schulische Fachhochschulreife möglich.

Sie sehen, Ihnen bieten sich nach der Ausbildung zum Kinderpfleger beziehungsweise zur Kinderpflegerin zahlreiche Möglichkeiten. Erkundigen Sie sich direkt bei unseren Mitarbeitern der Euro Akademien vor Ort. Wir helfen Ihnen gern!

Was machen die Kinderpflegerklassen an den verschiedenen Euro Akademien?

Hier können Sie sich einen kleinen Eindruck von der Kinderpflegerausbildung an der Euro Akademie verschaffen. Machen Sie sich ein Bild von den vielfältigen Lernerfahrungen, die unsere Kinderpflegeschüler im Unterricht, bei Ausflügen oder während ihrer Praktika sammeln und was sie alles während ihrer praxisorientierten Berufsausbildung an der Euro Akademie auf die Beine stellen.

23.11.2020

Projekt zum Vorlesetag 2020

Auch in diesem Jahr ließen die Schülerinnen und Schüler sich etwas Besonderes einfallen, um den Kita-Kindern den Zauber von Geschichten zu vermitteln.

02.10.2020

Erfolgreicher Schulstart trotz Covid-19-Pandemie

Die Euro Akademie heißt ihre 60 neuen Schüler*innen am Standort Dessau herzlich willkommen.

26.07.2020

Absolvent*innen des Freiwilligen Sozialen Jahres zu Gast in Halle

Die jungen Erwachsenen, die ihren Freiwilligendienst über den Internationalen Bund absolvieren, besuchten die Euro Akademie in Halle und testeten ihre bisher erlangten Kenntnisse.

23.07.2020

GESCHAFFT!

Am 17. Juli 2020 bekamen unsere Kinderpfleger*innen ihre Zeugnisse überreicht.

06.07.2020

Euro Akademie Dessau und Corona

Die Pandemie war nicht nur ein Einschnitt in den Schulalltag und brachte Veränderungen hervor, sie bewies auch, wie flexibel sich Schüler*innen, Lehrkräfte und Kolleg*innen an die herausfordernde...

28.04.2020

Präsenzunterricht startet wieder

Seit dem 24. April 2020 sind endlich wieder Schülerinnen und Schüler auf den Gängen der Euro Akademie Halle anzutreffen.

25.02.2020

Wer oder was ist Kamishibai?

Im Rahmen des Deutschunterrichts lernten die angehenden Kinderpfleger*innen das aus Japan stammende Kamishibai kennen.

21.02.2020

Fröhlich in die Winterferien

Kostümiert und mit Zeugnissen in den Händen konnten die Ferien für unsere angehenden Kinderpfleger*innen beginnen. Es sind nur noch wenige Plätze für den nächsten Ausbildungsstart frei!

05.02.2020

Pflegemesse 2020 in der Marienkirche Dessau-Roßlau

Am 5. Februar 2020 fand in der Dessauer Marienkirche die „Pflegemesse 2020“ statt. Auch die Euro-Schulen und die Euro Akademie waren mit ihrem Angebot vertreten.

18.12.2019

Schüler*innen gestalten Märchenaufführung

Im Rahmen des Unterrichtes planten und gestalteten die angehenden Erzieher*innen und Kinderpfleger*innen ein musikalisches Bühnenstück.

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin