Heilpädagogische Zusatzqualifikation (HPZ)

Zwei Personen in einem bunten Spielbereich erzeugen ein Gefühl spielerischer Interaktion.
Berufliche Handlungskompetenzen erwerben - bilde dich für die Arbeit in Kitas, Pflegeeinrichtungen und in der Behindertenhilfe fort.
Pädagogik & Soziales
Teilzeit
Präsenz-Unterricht offline
Fort- und Weiterbildung

Berufsbegleitend fortbilden und Handlungskompetenzen erwerben

Die heilpädagogische Zusatzqualifikation ist eine vom Sächsischen Staatsministerium für Soziales empfohlene Fortbildung und richtet sich an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen sowie an Mitarbeiter*innen der Behindertenhilfe, stationärer Pflegeeinrichtungen und der vollstationären Kinder- und Jugendhilfe. 

Mit der berufsbegleitenden Fortbildung erwirbst du berufliche Handlungskompetenzen, um Kinder mit Behinderungen oder von Behinderung bedrohte Kinder zu erziehen, zu bilden, zu fördern, zu pflegen und zu betreuen.
Veranstaltungen Ort Zeit
Chemnitz 23.08.2024
Unterricht findet von 08:00 bis 16:50 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate
Leipzig 24.10.2024
Dauer: 12 Monate
donnerstags, jeweils von 14:00 - 19:45 Uhr
und ausgewählte Samstage jeweils von 08:15 - 15.00 Uhr
Meißen 04.04.2025
Unterricht findet von 09:00 bis 17:00 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate
Riesa 04.04.2025
Unterricht findet von 09:00 bis 17:00 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate

Inhalt

  • Berufsidentität für die Erziehungsarbeit auf heilpädagogischer Grundlage entwickeln
  • Erwartungshaltungen an heilpädagogisches Handeln bewusst machen und daraus Konsequenzen für die Tätigkeit ableiten
  • Heilpädagogische Diagnostik
  • Allgemeine Grundlagen (Beobachtung, Diagnostik, Dokumentation, Behinderungsarten)
  • Altersspezifische Grundlagen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, alte Menschen mit Behinderung
  • Gestaltung von Bildungsprozessen
  • Heilpädagogische Methoden, Anwendbarkeit und Grenzen

Voraussetzungen

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im pflegerischen, sozialpflegerischen, sozialpädagogischen oder auch handwerklichen Bereich (nur für Werkstätten für behinderte Menschen) und
  • eine mindestens einjährige Berufserfahrung in einer Kindertageseinrichtung bzw. einer Einrichtung der Behindertenhilfe oder in einer stationären Pflegeeinrichtung bzw. im ambulanten Pflegedienst und
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz

Abschluss

Die heilpädagogische Zusatzqualifikation schließt mit einem Fachgespräch ab.
Du erhältst ein Zertifikat der Euro Akademie.

Praktika

Die Teilnehmer*innen absolvieren ein angeleitetes Praktikum in mindestens zwei verschiedenen Einrichtungen, aber nicht im Herkunftsbereich.

Dauer

Die berufsbegleitende Fortbildung dauert 12 Monate und gliedert sich in einen theoretischen (400 Unterrichtseinheiten) und praktischen Teil (400 Unterrichtseinheiten).

Fort- und Weiterbildung

Heilpädagogische Zusatzqualifikation (HPZ)

Pädagogik & Soziales
Teilzeit
Präsenz-Unterricht offline
Veranstaltungen Ort Zeit
Chemnitz 23.08.2024
Unterricht findet von 08:00 bis 16:50 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate
Leipzig 24.10.2024
Dauer: 12 Monate
donnerstags, jeweils von 14:00 - 19:45 Uhr
und ausgewählte Samstage jeweils von 08:15 - 15.00 Uhr
Meißen 04.04.2025
Unterricht findet von 09:00 bis 17:00 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate
Riesa 04.04.2025
Unterricht findet von 09:00 bis 17:00 Uhr statt.
Dauer: 12 Monate
(EA) Euro Akademie