Neurologische und psychiatrische Erkrankungen - ein Überblick

Die Aufnahme zeigt eine ältere Frau, die auf einem Bett sitzt. Sie hält ihren Kopf mit einer Hand. Das Zimmer hat ein Fenster mit Blick auf grüne Pflanzen.
Du bist in einem Versorgungsbereich tätig mit den Schwerpunkten neurologische und psychiatrische Erkrankungen? Mit unserer Fortbildung erweiterst du deine Fachkompetenz.
Gesundheit & Pflege
Teilzeit, berufsbegleitend
Präsenz-Unterricht offline
Fort- und Weiterbildung

Mehr Handlungssicherheit durch Erweiterung der Fachkompetenz

Neurologische Erkrankungen spielen in der geriatrischen Versorgung eine bedeutende Rolle. Der Behandlungserfolg hängt bei vielen neurologischen und psychiatrischen Krankheiten davon ab, ob Symptome frühzeitig erkannt werden, die Diagnose richtig gestellt und eine ursachengerechte Behandlung eingeleitet wird. 

Die Fortbildung vermittelt einen Überblick über die wichtigsten und häufigsten neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen im Alter. Die Schwerpunkte der Fortbildungen liegen in der Krankenbeobachtung von Symptomen, diagnostischen und differenzialdiagnostischen Überlegungen sowie in der Beschreibung von Therapiemöglichkeiten unter besonderer Berücksichtigung der geriatrischen Patientinnen und Patienten. Risikofaktoren und Primärprävention der jeweiligen Erkrankungen werden ebenso thematisiert. 

Ziel der Fortbildungen ist, durch Fachkompetenz über krankheitsbedingte Ursachen neurologischer und (geronto)psychiatrischer Erkrankungen sowie deren Auswirkungen im Verhalten der Patient*innen und Bewohner*innen, die Handlungssicherheit von Fachkräften zu erhöhen.
Veranstaltungen Ort Zeit
Görlitz 30.08.2024
Unterricht findet von 13:30 bis 16:45 Uhr statt.
Dauer: 4 Unterrichtseinheiten 45 min

Inhalt

Ausgewählte Themen aus der Speziellen Krankheitslehre der Neurologie, wie z. B.:
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Schlaganfall (Apoplexia ceribri)
  • Epilepsie
  • Demenzen
  • Parkinson
  • Schädel-Hirn-Trauma und Querschnittlähmungen
  • Multiple Sklerose
  • Huntington-Krankheit
  • Hirnblutung
  • Gehirntumore: Symptome, Ursachen, Vererbung, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapiemöglichkeiten,
  • Selbsterleben der Erkrankten, Möglichkeiten des Umgangs und der Unterstützung, Grenzen der Hilfsmöglichkeiten
Ausgewählte Themen aus der Speziellen Krankheitslehre der Psychiatrie, wie z. B.
  • Angststörungen
  • Depression (depressive Störungen)
  • Bipolare Störungen
  • Schizophrenie
  • Suchtstörungen
  • Essstörungen
  • Borderline-Persönlichkeitsstörung: Symptome, Ursachen, Vererbung, Risikofaktoren, Diagnostik, Therapiemöglichkeiten
  • Selbsterleben der Erkrankten, Möglichkeiten des Umgangs und der Unterstützung, Grenzen der Hilfsmöglichkeiten

Voraussetzungen

Wir richten uns mit diesem Kurs an Pflege- und Pflegefachkräfte in Einrichtungen der stationären Krankenversorgung oder der ambulanten, stationären und teilstationären Kranken-, Alten- und Behindertenhilfe.

Abschluss

Du erhältst eine Teilnahmebescheinigung der Euro Akademie und den Nachweis deiner Fortbildungspunkte, anerkannt durch die Registrierung beruflich Pflegender (RbP) in Trägerschaft des Deutschen Pflegerates.

Praktika

Die praktische Anwendung und Umsetzung der vermittelten Fortbildungsinhalte erfolgt im Kontext der beruflichen Tätigkeit.

Dauer

3  bis 8 Stunden (inklusive Pausen)

Fort- und Weiterbildung

Neurologische und psychiatrische Erkrankungen - ein Überblick

Gesundheit & Pflege
Teilzeit
berufsbegleitend
Präsenz-Unterricht offline
Veranstaltungen Ort Zeit
Görlitz 30.08.2024
Unterricht findet von 13:30 bis 16:45 Uhr statt.
Dauer: 4 Unterrichtseinheiten 45 min
(EA) Euro Akademie