Europa-Korrespondent - Fremdsprachen und Management Europa-Korrespondent

Ausbildung: Europa-Korrespondent*in

Europa-Korrespondent*in werden - und die Welt steht Ihnen offen!

Fremdsprachenkenntnisse, kaufmännisches Wissen, Büromanagement, IT: Mitarbeiter, die sich umfassend auskennen, werden von internationalen Unternehmen gesucht.

Mit der Ausbildung zum Europa-Korrespondenten beziehungsweise zur Europa-Korrespondentin bei der Euro Akademie haben Sie die Nase vorn. Hier lernen Sie alles, was Sie brauchen, um im Berufsleben erfolgreich durchzustarten.

Suchen Sie einen attraktiven Fremdsprachenberuf, bei dem Sie zeigen können, was in Ihnen steckt? Dann entscheiden Sie sich für eine Ausbildung Europa-Korrespondent*in bei der Euro Akademie.

Als Europa-Korrespondent*in arbeiten Sie beispielsweise in international agierenden Unternehmen für das mittlere Management. Zu Ihren Aufgaben zählen neben der fremdsprachlichen Korrespondenz die Terminplanung, Protokollführung und Erstellung von Berichten, die Organisation von Meetings und Reisen sowie Messepräsentationen.

Ob in import- und exportorientierten Firmen, in der Industrie, im Touristik- und Logistikbereich, in der Immobilienwirtschaft, bei Kanzleien, Banken oder Versicherungen – mit dieser Ausbildung können Sie in fast allen Wirtschaftsbereichen tätig werden.

Ihre Fragen zu diesem Ausbildungsberuf und darauf aufbauenden Karrieremöglichkeiten beantworten Ihnen unsere Mitarbeiter*innen an der Euro Akademie vor Ort gerne persönlich.

Sie suchen einen Ausbildungsplatz als Europa-Korrespondent*in?

In dieser Übersicht finden Sie alle unsere Standorte, die die Ausbildung zum*r Europa-Korrespondent*in an der Euro Akademie anbieten. Die Termine zum Ausbildungsstart finden Sie auf der rechten Seite.

Wo und wann?

Voraussetzungen

Sie haben bereits eine kaufmännische Ausbildung, doch Ihnen fehlt das gewisse Etwas? Sie lieben Fremdsprachen und möchten diese Leidenschaft in Ihren Beruf integrieren? Mit einer Aufbauausbildung zum*r Europa-Korrespondent*in an der Euro Akademie kommen Sie diesem Ziel einen großen Schritt näher! Als Europa-Korrespondent*in übernehmen Sie die fremdsprachliche Kommunikation des Unternehmens, unterstützen das mittlere Management mit Assistenzaufgaben und organisieren Termine, Meetings und Geschäftsreisen. Mit Ihrer fundierten Ausbildung im Büromanagement bringen Sie bereits beste Voraussetzungen für diesen Beruf mit. Darüber hinaus sollten Sie eine ausgeprägte Affinität zu Sprachen und Fremdsprachen haben, sich mündlich und schriftlich gut ausdrücken können und organisationsstark sein.

Die Ausbildung zum Europa-Korrespondenten, zur Europa-Korrespondentin setzt den mittleren Bildungsabschluss voraus. Da sie von der Euro Akademie als Aufbauqualifizierung angeboten wird, benötigen Sie zusätzlich eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und müssen Fremdsprachenkenntnisse in Englisch, Französisch oder Spanisch vorweisen. Sie möchten sich beruflich weiterqualifizieren? Dann sprechen Sie uns an! Wir beraten Sie gern und beantworten Ihre Fragen zur Ausbildung als Europa-Korrespondent*in.

Ausbildungsdauer

Nach Ihrer beruflichen Ausbildung im Büromanagement können Sie Ihre Aufbauqualifizierung zum Europa-Korrespondenten, zur Europa-Korrespondentin in nur einem Jahr erfolgreich abschließen.

Besonderheiten der Ausbildung zum*r Europa-Korrespondent*in

Sie kennen Spanisch nur aus der Theorie? Sie möchten Ihr britisches Englisch auf die Probe stellen? In die einjährige Aufbauausbildung zum*r Europa-Korrespondent*in ist zum Zwecke der fremdsprachlichen Erfahrung ein mehrmonatiges Praktikum integriert, das Sie vorzugsweise im Ausland absolvieren, um Ihre kaufmännischen und fremdsprachlichen Kenntnisse anzuwenden und zu festigen. Während dieser Zeit stellt Ihnen die Euro Akademie praxisbezogene Aufgaben, die Sie vom Ausland aus bearbeiten.

Arbeitsorte und Berufsfelder

Nach Ihrer Ausbildung zum*r Europa-Korrespondent*in finden Sie in erster Linie in international agierenden Unternehmen Beschäftigung. Sie arbeiten in Export- und Importabteilungen sowie in Vertriebsabteilungen in in- und ausländischen Produktions- und Handelsbetrieben. Sie sind auch in Büros und Verwaltungsabteilungen tätig. Die Möglichkeiten sind vielfältig. Nutzen Sie sie!

Weiterbildungsmöglichkeiten für Europa-Korrespondent*innen

Erweitern Sie Ihr Profil! Als Europa-Korrespondent*in haben Sie den Schritt in fremdsprachliche Unternehmen geschafft. Bauen Sie darauf auf! Als Fremdsprachenkaufmann*frau oder als Handelsbetriebswirt*in öffnen sich Ihnen Karrierechancen in der internationalen Wirtschaft. Sie möchten nach Ihrer Ausbildung als Europa-Korrespondent*in lieber studieren? Auch das ist möglich! Mit der entsprechenden Hochschulzugangsberechtigung können Sie beispielsweise Ihren Bachelor in Wirtschaftssprachen oder in Internationaler Wirtschaft erwerben.

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin