Diese Eigenschaften brauchen Sie als Gründer

0

Rund ein Viertel aller Arbeitnehmer in Deutschland hat schon einmal über eine Selbstständigkeit nachgedacht. Der Traum vom eigenen Start-up ist aber auch mit Herausforderungen und Hürden verbunden. Welche Charaktereigenschaften Sie mitbringen sollten, um erfolgreicher Unternehmer zu werden, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Sie haben sich schon einmal überlegt, Ihren Arbeitsvertrag zu kündigen oder gleich nach der Ausbildung freiberuflich zu arbeiten? Wer von totaler Freiheit und Selbstbestimmung träumt, sollte die rosarote Brille zwischendurch mal zur Seite legen. Keine Frage, eine Selbstständigkeit kann die absolute Erfüllung bedeuten – aber auch ungeregelte Arbeitszeiten und finanzielle Unsicherheit. Wer den Schritt aus Überzeugung gehen möchte, darf sich auf keinen Fall aufhalten lassen. Es gibt großartige Geschichten von megaerfolgreichen Start-ups.

Diese persönlichen Eigenschaften machen Ihr Start-up zum Erfolgsprojekt:

1. Kreativität

Am Anfang eines Unternehmens steht immer eine Idee. Damit Ihre Existenzgründung Erfolg hat, brauchen Sie immer wieder neue, kluge Einfälle, wie Sie Ihr Vorhaben voranbringen können. Was Sie an Ihren Produkten verändern müssen, wie Sie Ihre Kommunikationsstrategie neu ausrichten können und welche neuen Zielgruppen für Sie infrage kommen. Sie brauchen also einen wachen Verstand und das richtige Gefühl für den Zeitgeist. Existenzgründer sind ihrer Zeit meistens etwas voraus und setzen Trends, an die vorher noch niemand gedacht hat, deren Zeit aber gekommen ist.

2. Ausdauer

Stellen Sie sich auf Durststrecken während der ersten Jahre Ihrer Selbstständigkeit ein. Nur sehr selten werden Sie vom Existenzgründer über Nacht zum Millionär. Deshalb ist es auch wichtig, in den Businessplan, den Sie Ihrer Bank vorlegen, ein paar finanzielle Puffer mit einzukalkulieren. Es wäre schade, wenn Ihnen schon nach ein paar Monaten das Geld ausgeht. Wenn Sie als Selbstständiger erfolgreich sein wollen, müssen Sie nach Niederlagen ganz schnell wieder aufstehen und unermüdlich nach Lösungen suchen.

3. Flexibilität

Sie sind mit einer Geschäftsidee an den Start gegangen, merken aber, dass das Produkt, das Sie anbieten so nicht funktioniert. Dann ist Umdenken angesagt! Laufen Sie nicht einer Idee hinterher, die nicht gefragt ist. Beobachten Sie Ihre potentiellen Kunden und den Markt, also auch Mitbewerber, ganz genau. Dann werden Sie die Nische finden, in der Sie punkten können –Ihr ganz individuelles Alleinstellungsmerkmal, Ihren Unique Selling Point (USP).

4. Mut

Wer in die Selbstständigkeit geht, braucht eine große Risikobereitschaft und darf keine Angst vor unvorhergesehenen Ereignissen haben. Es kommt immer anders, als man denkt. Sie können vorher nicht alles abwägen, Sie können sich nur gründlich auf die Existenzgründung vorbereiten.

5. Leidenschaft

Setzen Sie sich Ziele und versuchen Sie unermüdlich diese zu erreichen. Am besten gelingt das, wenn Sie für eine Sache wirklich brennen und Sie auch mal die Zeit über die Arbeit vergessen, also in einen „Flow“ kommen. Das macht nämlich glücklich und motiviert unglaublich.

6. Optimismus

Hinfallen, um gut gelaunt wiederaufzustehen – so könnte das Motto eines erfolgreichen Existenzgründers lauten. Glauben Sie an sich und an Ihre Sache. Denken Sie positiv. Negatives Denken hat noch niemanden weitergebracht.

7. Kommunikationstalent

Als Unternehmer hilft es Ihnen enorm, wenn Sie ein gutes Netzwerk haben. Kontakte öffnen Türen und Sie lernen andere Ansichten und Arbeitsweisen kennen, wenn Sie sich mit Menschen aus Ihrem Netzwerk austauschen. Fragen Sie ruhig erfahrene Unternehmer um Rat, dadurch lernen Sie schnell dazu.

Nie gab es so viele angesagte Start-ups wie heute. Große Unternehmen schätzen die Beweglichkeit, Kreativität und die Visionen der jungen Unternehmer und gehen in den letzten Jahren, gerade im Bereich neuer Technologien, immer häufiger Kooperationen mit Start-ups ein. Mit einer zündenden Idee und der passenden Persönlichkeit, lohnt es sich also durchaus, einmal über den Schritt in die berufliche Freiheit nachzudenken.

 

About Author

Tanja Höfling

Seit Juli 2017 informiert die Online-Redakteurin des Euro Akademie Magazins regelmäßig über Aktuelles und Wissenswertes zu den Themen Ausbildung, Studium und Beruf.


kommentieren

Comments are closed.