Ausbildung des Monats: Altenpflegehelfer

0

Ein Beruf in der Altenpflege ist eine Tätigkeit von Menschen für Menschen. In nur einem Jahr können Sie mit einer Ausbildung als Altenpflegehelfer denjenigen etwas zurückgeben, die viele Grundlagen unserer heutigen Gesellschaft gelegt haben.

Attraktiv ist der Beruf als Altenpflegehelfer vor allem, wenn Sie eine ausgeprägte soziale Ader haben. Sie bauen während Ihrer Arbeit eine Beziehung zu den Senioren auf. Gleichzeitig liegt die Last der Verantwortung aber nicht auf Ihnen, sondern auf den Altenpflegern. Das heißt, Sie können sich voll und ganz darauf konzentrieren, den Betreuten eine helfende Hand und ein Ansprechpartner bei Sorgen und Problemen zu sein. Auch für die Angehörigen sind Sie eine Anlaufstelle bei Fragen.

Aus pragmatischer Sicht bietet die Ausbildung zum Altenpflegehelfer vor allem Sicherheit. In einer alternden Gesellschaft ist der Bedarf groß und wächst immer mehr. Zusätzlich sind die Einsatzorte vielfältig, wodurch Sie nahe am Wohnort eine Stelle ergattern können. Und sobald Sie sich bereit fühlen und überzeugt sind, hier Ihre Bestimmung gefunden zu haben, schließen Sie einfach eine verkürzte Ausbildung zum Altenpfleger an.

Arbeitsplätze ohne Ende

Der typische Arbeitsplatz eines Altenpflegehelfers ist das Senioren- oder Pflegeheim. Dort werden über längere Zeit die gleichen Bewohner rund um die Uhr betreut. Dadurch entsteht eine besonders tiefe Beziehung. Neben der Pflege zählen im Seniorenheim auch Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und Freizeitgestaltung zu den Aufgaben des Personals.

Es gibt aber noch andere Einrichtungen, die sich die Finger nach Ihnen lecken werden: Im betreuten Wohnen leben die Senioren selbstständiger und nehmen nur bei Bedarf die Dienste von Altenpflegern und Altenpflegehelfern in Anspruch. Weitere Beispiele für eine mögliche Anstellung sind Rehabilitationseinrichtungen und Hospize.

Die Voraussetzungen zum Altenpflegehelfer

Egal, wo Sie tätig sein wollen, Sie benötigen in jedem Fall einiges an Sozialkompetenz. Beim täglichen Umgang mit Schmerzen, Krankheit und teilweise Tod ist es außerdem wichtig, dass Sie psychisch gefestigt sind. Gefragt sind ebenso Verantwortungsbewusstsein, Teamgeist, Selbstständigkeit und etwas Organisationstalent.

Formell müssen Sie mindestens über einen Realschulabschluss oder Vergleichbares verfügen. Alternativ können Sie auch mit dem Hauptschulabschluss einsteigen, solange Sie zusätzlich die einjährige Berufsfachschule im Bereich Gesundheit und Soziales besucht haben, eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung vorweisen können oder bereits zwei Jahre lang in einem Beruf in der Alten- oder Krankenpflege gearbeitet haben.

Über die Ausbildung

Die Ausbildung zum Altenpflegehelfer dauert an der Euro Akademie nur ein Jahr und kann an den Standorten Bitterfeld-Wolfen, Gera, Halle, Pößneck, Weißenfels und Wittenberg absolviert werden.

Ihre späteren Aufgaben im Beruf fordern Sie und neben der Schulbildung benötigen Sie vor allem Erfahrungswerte. Schließlich sollen die Handgriffe dann sitzen. Deshalb legt die Euro Akademie großen Wert auf Ihre praktische Ausbildung. Sie müssen mehrere Praktika in verschiedenen Einrichtungen der stationären sowie ambulanten Altenpflegehilfe ableisten und schnuppern dabei schon mal in unterschiedliche Praxisbereiche hinein.

Darf es noch ein bisschen mehr sein?

Wer seine Kenntnisse und Fähigkeiten von hier aus weiterentwickeln möchte, für den ist der logische nächste Schritt die Ausbildung zum Altenpfleger. Fühlen Sie sich bereit, das Zepter selbst in die Hand zu nehmen? Dann los! Durch Ihre Vorkenntnisse können Sie die Ausbildung verkürzt und sogar berufsbegleitend angehen.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, als Altenpflegehelfer zahleiche Fort- und Weiterbildungen zu absolvieren. Dabei sammeln Sie wertvolles Zusatzwissen für Ihren Berufsalltag.

About Author

Katharina Boyens

Seit März 2016 wird das Redaktionsteam des Euro Akademie Magazins durch Katharina Boyens als Online-Redakteurin verstärkt. Die Germanistin und Anglistin informiert Sie regelmäßig mit Beiträgen in verschiedenen Rubriken. Derzeit befindet sich Frau Boyens in Elternzeit.


kommentieren

Comments are closed.