Neuigkeiten

02.08.2019

Waldtag des Berufskollegs

Anfang letzter Woche hatten die Schüler des Berufskollegs die Gelegenheit, einen Vormittag frische Waldluft zu schnuppern. In einem Wechsel aus theoretischem Input und praktischen Spielen brachte Förster Hans-Peter Scheifele den Teilnehmern mit viel Fachkompetenz die Waldpädagogik und den Arbeitsalltag eines Försters näher.

Spiele im Wald

Zunächst wurde der Stützpunkt gebaut: ein Waldsofa. Dieses bestand aus einer Kiste, die von einem Kreis aus langen Zweigen umgeben war, und sollte während der Spielpausen als Treffpunkt dienen. Das erste Spiel nannte sich „Baumbegegnung“. Dabei mussten die Schüler einen Baum wiederfinden, den sie zuvor mit verbundenen Augen ertastet hatten. Beim anschließenden „Eichhörnchenspiel“ konnten die Schüler den richtigen Riecher beweisen. Sie mussten, wie die niedlichen Waldbewohner mit dem buschigen Schwanz, Nüsse verstecken und diese auf Aufforderung wiederfinden. Dabei kamen ihnen jedoch auch andere Eichhörnchen und Mäuse in die Quere, die ihrerseits die versteckte Nahrung stibitzten. Das nächste Spiel dürfte den Schülern noch von Kindergeburtstagen bekannt sein. Das Prinzip von „Bäumchen wechsel dich“ ist nämlich ganz ähnlich der „Reise nach Jerusalem“. Die Schüler fassten sich zu zweit an den Händen und mussten immer zum nächstgelegenen, markierten Baum laufen – auch über Hindernisse. Allerdings war immer ein Baum weniger markiert, als es Pärchen gab. Schnelligkeit war also gefragt. Das abschließende Quiz namens „Waldmemory“ sollte den Schülern noch einmal die Blätter und Früchte der verschiedenen Bäume vorstellen. Die gezeigten Blätter und Früchte sollten auf einem festgelegten Abschnitt gefunden werden.

Die Spiele sind vom Schwierigkeitsgrad her nach oben oder unten variierbar, so dass sie für jede Altersstufe oder auch im Rahmen von Inklusion einsetzbar sind.

Sicher in der Natur unterwegs

Neben all den spielerischen Elementen wurde den Schülern auch wichtiges Wissen vermittelt. Zur Aufklärung über Sicherheit im Wald zählten die Erwähnung der Schutzhütten sowie die Anwendung von Erster Hilfe im Notfall. Herr Scheifele wies auch auf eine App hin, die bei der Bestimmung von Pflanzen hilft – eine nette Verknüpfung von digitaler und realer Welt.

Die Schüler des Berufskollegs haben sehr viel von diesem Tag mitgenommen: sowohl das Wissen über Wald und Natur als auch zahlreiche Spiel- und Gestaltungsideen aus dem Bereich Naturpädagogik mit Kindern und Jugendlichen. Und nicht zuletzt konnten sie eigene Erfahrungen in der Natur machen.

Hinweis zur Gender-Formulierung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir im Text nur eine Form. Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter und Geschlechtsidentitäten.

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->WeiterbildungStandorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zerbst->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin