EU-Projekt an der Euro Akademie Berlin

Ausbildung zum Erzieher

© Zero Creatives/Corbis

Seit fünf Jahren bilden wir an der Fachschule für Sozialpädagogik der Euro Akademie Berlin Erzieher in Vollzeit und berufsbegleitend aus. Wir unterstützen unsere Auszubildenden in der Entwicklung von Einfühlungsvermögen, Kreativität und Eigenverantwortlichkeit, um sie stark für den beruflichen Alltag zu machen. Gleichzeitig legen wir viel Wert auf Empathie, Authentizität und Teamgeist sowie sprachliche und interkulturelle Fähigkeiten.

EU-Projekt: "Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas“

Das ESF-Bundesmodellprogramm "Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas" ermöglicht der Euro Akademie Berlin, jährlich 25 zusätzliche Ausbildungsplätze im Rahmen einer berufsbegleitenden Erzieherausbildung anzubieten. Diese Plätze stehen Quereinsteigern in den Beruf zur Verfügung. Es wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, dem Europäischen Sozialfonds für Deutschland sowie dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.
Alle Artikel zum EU-Projekt finden Sie in der Kategorieübersicht "Männer und Frauen in Kitas".

Quereinstieg – Männer und Frauen in Kitas

Im Programm stellt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für den Zeitraum vom 1. Juni 2015 bis zum 31. Juli 2020 insgesamt fast 34 Millionen Euro aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung. Gefördert werden Modellprojekte, die vergütete Ausbildungen von Erzieherinnen und Erziehern erproben und speziell auf Berufswechslerinnen und Berufswechsler zugeschnitten sind.

Das Bundesprogramm hat zwei zentrale Ziele: Einerseits soll das lebenslange berufliche Lernen ohne Erwerbsunterbrechungen ermöglicht werden, andererseits soll der Beruf der frühkindlichen Erziehung noch stärker für Männer geöffnet werden. Erfahrungen aus dem Vorgängerprogramm "Mehr Männer in Kitas" hatten gezeigt: Es gibt einige Männern und Frauen, die mitten im Berufsleben stehen und in den Beruf der Erzieherin beziehungsweise des Erziehers wechseln möchten. Im Mittelpunkt wird die Frage stehen, was eine Ausbildung erwachsenengerecht macht: Aspekte wie mobile (Selbst-)Lernmethoden, Berücksichtigung vorhandener Berufserfahrung oder zeitliche Flexibilität – beispielsweise für die Betreuung eigener Kinder – werden dabei eine Rolle spielen.

Die Ausbildung setzt sich zusammen aus einem Arbeitsverhältnis über mindestens 19,5 Stunden wöchentlich in einer unserer Kooperationskitas oder -horteinrichtungen und zwei Schultagen wöchentlich an der Euro Akademie.

Kontaktinformationen der Euro Akademie Berlin