Fort- und Weiterbildungen an der Euro Akademie

Erzieher*in - staatlich anerkannt

Umschulung zum*r Erzieher*in


Haben Sie Lust auf einen Beruf, bei dem die Kleinen das Größte sind? Dann entscheiden Sie sich für eine Umschulung zum*r Erzieher*in an der Euro Akademie! Begleiten Sie Kinder und Jugendliche auf dem Weg des Erwachsenwerdens: Als Erzieher*in fördern Sie die körperliche, geistige, soziale und emotionale Entwicklung unserer nächsten Generation. Ob in der vorschulischen Bildung, der Ganztagsbetreuung, der Jugendarbeit oder Heimerziehung – die Arbeitsfelder sind vielfältig.

Während Ihrer Umschulung erwerben Sie berufliche Handlungskompetenzen und sammeln bereits wertvolle praktische Erfahrungen. Wenn Einfühlungsvermögen, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein zu Ihren Stärken zählen und Sie kommunikativ, durchsetzungsfähig und geduldig sind, bauen Sie mit dieser Umschulung an der Euro Akademie darauf auf. Sie lernen bei uns alles, was Sie für den lebendigen Berufsalltag in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen brauchen. 

Zu Ihren spannenden und zugleich verantwortungsvollen Aufgaben als Erzieher*in gehört es, Bildungsprozesse zu ermöglichen, die sich an den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen orientieren. Ziel ist es, die Heranwachsenden zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu erziehen.

In folgenden beispielhaft aufgeführten Funktionen können staatlich anerkannte Erzieher*innen arbeiten: 
  • Selbstständige*r Gruppenerzieher*in in Kindertageseinrichtungen 
  • Gruppenleiter*in in Kinder- und Jugendwohnheimen und Jugendfreizeiteinrichtungen 
  • Mitarbeiter*in in Einrichtungen für geistig und körperlich behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene 
  • Betreuer*in im Grundschulbereich

Inhalt

Schulische Ausbildung (2 Jahre) 
  • Theoretischer und fachpraktischer Unterricht in den Fächern: sozialpädagogisches Handeln, Entwicklung und Bildung, Bewegung, Spiel, Musik, Gestaltung, Medien, Naturwissenschaften und Technik, Sprache und Kommunikation sowie Gesellschaft, Organisation und Recht 
  • Wahlpflichtangebote in ausgewählten Vertiefungsbereichen und 120 Stunden Fachenglisch
  • Praktikum in ausgewählten sozialpädagogischen Tätigkeitsbereichen
Berufspraktikum (1 Jahr)
  • Berufstätigkeit in sozialpädagogischen Einrichtungen (20Std. pro Woche) im GBS/GTS-Bereich: Erzieher*innen werden hauptsächlich im Bereich der Vor- und Grundschule beschäftigt und ausgebildet. Sie finden hier Aufgaben überwiegend in den unterrichtsfreien Zeiten, in den Klassen und in der Inklusionsarbeit. Neben der Halbtagsgrundschule mit verlässlichem Unterricht von 8:00 bis 13:00 Uhr gibt es in Hamburg verschiedene Formen von Ganztagsgrundschulen: An GBS ist die Teilnahme der Kinder am Nachmittagsangebot nicht verpflichtend, denn offene GTS legen den Unterricht ausschließlich auf den Vormittag. Die Schule kooperiert mit einem Träger (vielfach: Hort), der die Früh-, Nachmittags- und Ferienbetreuung abdeckt. Hier wird für Neigungs- und Förderkurse sowie für Freizeitangebote gesorgt. 
  • 46 Tage praxisbegleitender Unterricht

Dauer

Die Ausbildung für Umschüler*innen dauert drei Jahre und gliedert sich in 
  • zwei Jahre schulische Ausbildung und 
  • ein Jahr Berufspraktikum im Bereich Ganztagsbetreute Schulen/„offene“ Ganztagsschulen (GBS/GTS) bei der „Elbkinder“-Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH. 

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss und mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder 
  • abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung mit einer Durchschnittsnote von mind. 3,0 (entspricht den Berechtigungen des mittleren Schulabschlusses) oder 
  • Realschulabschluss und drei Jahre Vollzeit-Berufstätigkeit im sozialpädagogischen Bereich oder 
  • Realschulabschluss und vier Jahre Vollzeit-Berufstätigkeit oder 
  • Abitur oder Fachhochschulreife und viermonatiges Praktikum bzw. viermonatige Berufstätigkeit in einem für die Ausbildung förderlichen Bereich und 
  • Vorlage eines aktuellen erweiterten Führungszeugnisses und tabellarischen Lebenslaufs mit Angaben über den bisherigen Bildungsweg sowie der Abschlusszeugnisse 
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernimpfschutz

Praktika

  • 12 Wochen Praktikum in ausgewählten sozialpädagogischen Tätigkeitsbereichen im Rahmen der schulischen Ausbildung
  • 1 Jahr Berufspraktikum

Abschluss

Prüfungen Die Ausbildung für Umschüler*innen endet mit der Prüfung zum „staatlich anerkannten Erzieher“ oder zur „staatlich anerkannten Erzieherin“. Die Abschlussprüfung besteht aus einer Facharbeit, einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Die Abschlussprüfung besteht aus einer Facharbeit, einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung.
Abschluss Die Ausbildung für Umschüler*innen wird mit einer staatlichen Prüfung abgeschlossen. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt, die Berufsbezeichnung „staatlich anerkannte Erzieherin“ oder „staatlich anerkannter Erzieher“ zu führen.

Aufbauoptionen

Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss können Sie aus zahlreichen fachbezogenen Fort- und Weiterbildungen wählen.
Starttermine: 01.08.2023
09:00 - 17:00 Uhr
Euro Akademie HamburgWendenstraße 4
20097 Hamburg


> Kontakt> Beratung
Dauer: 36 Monate

01.08.2024
09:00 - 17:00 Uhr
Euro Akademie HamburgWendenstraße 4
20097 Hamburg


> Kontakt> Beratung
Dauer: 36 Monate

zurück zur Übersicht

Euro Akademie Magazin Gemeinsam Zukunft schreiben.

Das Euro Akademie Magazin ist das Online-Medium der Euro Akademie für wissensdurstige und zukunftshungrige Auszubildende, Studierende und Berufstätige.

>> hier online lesen
Ausbildung->Studium->Weiterbildung->Standorte->
< zurück
StandortkarteStandorte A-G->
< zurück
Altenburg->Aschaffenburg->Bamberg->Berlin->Bitterfeld-Wolfen->Chemnitz->Dessau->Dortmund->Dresden->Erfurt->Görlitz->
Standorte H-O->
< zurück
Halle (Saale)->Hamburg->Hannover->Hohenstein-Ernstthal->Jena->Köln->Leipzig->Magdeburg->Mainz->Meißen->Nürnberg->Oldenburg->
Standorte P-Z->
< zurück
Pößneck->Riesa->Rochlitz->Tauberbischofsheim->Trier->Weißenfels->Wiesbaden->Wittenberg->Würzburg->Zittau->Zwickau->
Über uns->JobsMagazin